Asus 3850 Trinity - Erste Benchmarks im Netz

AMDWie wir vor kurzem berichteten ,arbeitet ASUS derzeit an der Fertigstellung einer ganz besonderen Grafikkarte. Die 3850 Trinity oder kurz X3 getaufte Karte vereinigt die Kraft von drei separaten Radeons 3850 auf einer einzigen Platine. Möglich wird dies durch den Einsatz von sogenannten MXM-Karten, welche vornehmlich in Notebooks eingesetzt werden.

Mittlerweile sind auch die ersten Spezifikationen durchgesickert: So soll die Karte wie ihre einzelligen Vorgänger einen GPU-Takt von 668 MHz und einen Speichertakt von 1656 MHz besitzen. Verwendet wird weiterhin GDDR3-Ram. Doch es kommt noch besser: Den Kollegen von "Nordichardware" ist es gelungen, an erste Benchmarkergebnisse dieses viel versprechenden Unikums zu kommen.

Asus EAH3850 Trinity Testaufbau

Auf einem bis zum Anschlag übertakteten System, bestehend aus einem Core 2 Extreme QX9770 @ 4,6 GHz, einem ASUS Rampage Formula X48 sowie einer Trinity @ 770/2100 MHz, erzielte man im 3DMark06 mit 25.000 Punkten ein sagenhaftes Ergebnis. Zum Vergleich: Zwei Radeons 3870 X2 im CrossFire-Verbund bringen es mit einem QX6850 auf gerade einmal etwa 18.000 Punkte, wobei hier sicherlich die schwächere CPU eine entscheidende Rolle spielt. Es wird im übrigen ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ohne die eingebaute OC-Limitierung des ATI Catalyst Control Centers noch weitaus mehr möglich gewesen wäre.

Asus EAH3850 Trinity 3DMark06

Trotz des beeindruckenden Ergebnisses bestehen weiterhin Zweifel an der Marktreife dieser gewagten Konstruktion. Bereits in der Vergangenheit sind ähnliche Versuche an den immensen Produktionskosten, dem hohen Stromverbrauch und der schwierigen Kühlung gescheitert. Sollte das Produkt dennoch erscheinen, wird wohl der Ladenpreis der aktuellen Dual-GPU Karten aus dem Hause ATI und Nvidia das Zünglein an der Waage sein. Allen, die es auf maximale Leistung absehen, dürften solche Probleme jedoch gleichgültig sein, schließlich könnte es bei einem entsprechenden Setup möglich sein, die Power von 6 GPUs in einem Rechner zu vereinen und so sämtliche Rekorde zu brechen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) eXEC 28.03.2008 - 10:29 Uhr
>"Das nicht,aber der e-penis würde auf einen schlag 1meter länger werden :P"

Hab ich mir auch gerade gedacht :D
7.) Luk Luk 28.03.2008 - 02:42 Uhr
Also das Ding fetzt ja alles weg, ich brauch 2 einzelne, dann kratze ich an der 18er Marke ;)

Lol NoName, was du wieder für Sprüche drauf hast :D
6.) NoName 28.03.2008 - 00:44 Uhr
das nicht,aber der e-penis würde auf einen schlag 1meter länger werden :P
5.) UltraXFX-92 27.03.2008 - 20:05 Uhr
KodeX:
Glaube nciht dass die Treiber ein solches "12er CrossFire" untersützen würden^^

Denk ich auch nicht

Obwohl es technisch möglich sein könnte, wenn die entsprechenden Schnittstellen an den Grakas vorhanden sind.

Aber wozu brauch man die Leistung? Es gibt eh kein Spiel, dass diese Leistung ausnutzt.
4.) KodeX 27.03.2008 - 18:57 Uhr
Glaube nciht dass die Treiber ein solches "12er CrossFire" untersützen würden^^
3.) xviews 27.03.2008 - 18:11 Uhr
Wenn man mal überlegt das man auf manchen Boards 4 GPU draufbekommt und dann mal 4 x3 kauft dann hat man ne Leistung xD
2.) Duplex 27.03.2008 - 17:31 Uhr
25.000 punkte wers glaub , haben die bestimmt der CPU teilweise zu verdanken , selbst 3/8800Ultras schaffen net soviel und SLI/G80 ist schneller als der R670/3x3850 chip
1.) NoName 27.03.2008 - 17:13 Uhr
preis ist doch in erster linie 2tranging bei sowas,es geht doch um die performancekrone ;)