Intel: Auf SSE folgt AVX

IntelWelchen Stellenwert haben die einst so relevanten SSE-Befehle noch? Diese Frage rückte jüngst in den Fokus, denn anstatt gemeinsam an einem Standard zu arbeiten - wie dies in der Vergangenheit der Fall war -, der an die Industrie (Software- und Spieleentwickler) weitergetragen werden kann, kocht jeder der beiden sein eigenes Süppchen und die Publisher wissen nicht, ob sie nun AMD- oder Intel-Befehlssätze implementieren sollen.

Seit SSE3 sind die beiden Halbleiterhersteller voneinander abgerückt; Intel führte mit "Conroe" und "Merom" SSSE3 vor und stattete vor kurzem seinen Shrink "Wolfdale" und "Yorkfield" mit SSE4.1 aus. Währenddessen hat AMD die so genannte SSE4a-Technologie in seine K10-Prozessoren eingebettet und kündigte darüber hinaus ungewöhnlich früh für 2009 SSE5 an.

AVX: Intels SSE-Nachfolger

Intel hielt daraufhin erstmal still, wohlwissend, dass sowieso zunächst SSE4.2 mit dem "Nehalem"-Start gegen Ende dieses Jahres vorgestellt würde. Doch allmählich war es Zeit, zu der nunmehr industrieweiten Problematik Stellung zu nehmen und eventuell Lösungen zu finden. Ob dies mit der Ankündigung, Ende 2010, mit der Einführung von Sandy Bridge (ehemals Gesher), SSE komplett fallen zu lassen und auf das so genannte Advanced Vector Extension (AVX) zu setzen, gelungen ist, sei dahingestellt. Intel preist diese Technologie als den offiziellen Nachfolger von SSE an, ob AMD dort aber mitziehen wird, wird sich zeigen müssen. Theoretisch könnten 2010 SSE5 (AMD) und AVX (Intel) simultan laufen.

Intels AVX genannte Technik arbeitet auf 256-Bit-Operanden, was einer Verdopplung im Vergleich zu derzeitigen SSE-Befehlen gleichkommt. Dadurch können nun insbesondere Gleitkomma-Operationen schneller ablaufen. Weiter kann der SSE-Nachfolger ein und denselben Befehl bis zu acht mal gleichzeitig ausführen, eine Operation geschieht vier mal parallel. Die genaue Befehlsliste wird Intel voraussichtlich Anfang April auf dem Intel Developer Forum Spring 2008 veröffentlichen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) bingomatik 18.03.2008 - 19:28 Uhr
Die üblichen Nachrichen. Das der Publisher etwas überfordert ist in hinblick auf die kommende Hardware kann Ich gut nachvollziehen anderseits nehmen die Rücksicht auf uns ? Nein, Geld und Termindruck sonst nichts.
1.) Luk Luk 18.03.2008 - 14:10 Uhr
Was soll man sagen......immer mehr Chaos, dass zwischen AMD und Intel liegt.....Immer diese Unterschiede. Wird der Kauf bald möglicherweise an der Unterstützung von SSE5 oder AVX scheitern? Ich hoffe nicht!