Intel: "Tick-Tock"-Modell bis 2012 ausgeweitet

IntelNoch ehe Intel die bahnbrechende Core-Mikroarchitektur vorstellte, versprach man vor versammelter Fachpresse, künftig alle zwei Jahre eine brandneue Architektur zu präsentieren. In den Jahren dazwischen sollte jeweils der Shrink folgen. Es ward der Name des Intelschen "Tick-Tock"-Modell geboren. Den "Tock" legte man mit der Vorstellung der Core-Mikroarchitektur (Conroe) hin. Momentan befindet man sich in der "Tick"-Phase, dem geshrinkten Prozessor ala Yorkfield oder Wolfdale.

Intel "Tick-Tock"-Modell bis 2012 ausgeweitet

Es wird noch in diesem Jahr der nächste "Tock" (Nehalem) folgen und damit liegt Intel voll im selbstgesteckten Zeitplan. Nach Nehalem wird 2009 Westmere kommen - ein in 32nm gefertigter Nehalem ("Tick"). 2010 wird mit Sandy Bridge, ehemals Gesher, erneut eine neue Architektur anklopfen ("Tock"). Soweit der bisherige Intel-Plan:

Anlässlich eines Analystentreffens verriet der Konzern das 2006 gestartete Projekt kompromisslos bis 2012 durchzuziehen und ganz nebenbei, dass man ab 2011 - nach aktueller Planung - Prozessoren in 22nm fertigen wird. Codenamen der für 2011 und 2012 angesetzten Prozessoren behielt man vorerst einmal für sich. Man munkelt jedoch, dass auch diese in rund einem Monat im Rahmen des Intel Developer Spring Forum 2008, welches Anfang April in Shanghai tagen wird, verraten werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

5 Kommentare

5.) bingomatik 10.03.2008 - 20:15 Uhr
Die Tick Generation ist mir die liebste wohl aber auch die teuerste. Und schnelle sind die Tock Rechner jedoch nur für kurze Zeit bis es wieder heisst: auf zum Tick.
4.) KonKorT 10.03.2008 - 18:34 Uhr
@ Luk Luk

Ja, das liegt vermutlich daran, dass in der Newsüberschrift Anführungszeichen sind. Ich könnte es ändern, allerdings wäre das dann invalides HTML.
Bisher wandle ich Sonderzeichen um, das Forum scheint dies nicht zu tun.

Edit: Habe gerade den Beitrag über die Hauptseite geschrieben und der Betreff war korrekt. ;)
3.) Streamline 10.03.2008 - 15:39 Uhr
touly:
wieso werden denn neue generationen nicht als tick bezeichnet und die shrinkwechsel als tock^^


Weil das ganze wohl 2005 angefangen haben soll, mit Presler.

@Luk Luk: Hmm, aktuell kann ich kein Problem erkennen.
2.) touly 10.03.2008 - 15:20 Uhr
wieso werden denn neue generationen nicht als tick bezeichnet und die shrinkwechsel als tock^^
1.) Luk Luk 10.03.2008 - 07:12 Uhr
Gute Strategie finde ich.

EDIT: @ The Admins: Anscheinend gibts einen Bug hier, der Betreff ändert sich beim Antworten in "Re: Intel:" und nicht in die Überschrift des Themas.