AMD Phenom 9100 und Athlon X2 4850e offiziell

AMDKaum ist die diesjährige CeBIT in vollem Gange, so stellt AMD aus dem Nichts heraus zwei neue Prozessoren vor, die vor allem den sparsamen und umweltbewussten Kunden gefallen werden. Zwar sind Phenom 9100 und Athlon X2 4850e keine Unbekannten, aber der Launchtermin wurde bis dato geheim gehalten.

AMD Phenom 9100 CPU-Z-Screenshot

AMDs Phneom 9100 verfügt über einen L2-Cache von 512 KiB pro Kern sowie darüber hinaus über einen gemeinsamen L3-Cache von 2 MiB. Die vier Kerne werden mit jeweils 1,8 GHz angesprochen, wobei die Core-Spannung 1,15 Volt beträgt. Der neue Athlon X2 4850e taktet auf 2,5 GHz und kommt mit einem L2-Cache von 2x 512 KiB daher. Im Gegensatz zum Phenom 9100 basiert er noch auf der altbekannten AMD K8-Architektur und ist damit quasi ein X2-2450, den es so jedoch nicht gibt. Beide Neulinge werden unterdessen im 65 nm Herstellungsverfahren produziert. Während der X2 4850e mit einer TDP von 45 Watt ins Feld geschickt wird, sind für den Phenom 9100 65 Watt anvisiert.

AMD Phenom 9100

Wer einen günstigen Vierkerner sucht, wird um den Phenom 9100, welcher gerade einmal 100 US-Dollar kosten soll, nicht herumkommen. Er wird die mit Abstand günstigste Quad-Core-CPU sein, dementsprechend aber auch die geringste Performance aufbieten. Der Athlon X2 4850e wird auch seine Abnehmer finden und schätzungsweise für 80 US-Dollar den Besitzer wechseln. Wie der Name bereits suggeriert, ist der Prozessor leistungsmäßig nahe des Athlon 64 X2 4800+ anzusiedeln. Faktisch verfügen beide Prozessoren über dieselbe Ausstattung, es bleibt beim X2 4850e die geringere Leistungsaufnahme.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

16 Kommentare

16.) Lumi25 09.03.2008 - 09:50 Uhr
Ja habe ich auch gelesen. Allerdings dürfte es dann wohl zu spät sein und damit gehört der K10 dann genauso zum alten Eisen wie jetzt der K8. Gegen Nehalem dürfte er kaum was entgegenzusetzen haben.

Außerdem soll im 4 Quartal schon der Nachfolger in 45nm bei AMD kommen. Somit ist das rausgeworfenes Geld.

Eigentlich ziemlich traurig das ganze.

gruß
Lumi25
15.) KonKorT 09.03.2008 - 00:52 Uhr
Das ist nicht richtig, ein K10 Dual-Core ist sehr wohl in Planung und wird laut aktueller Roadmap im dritten Quartal, sprich zwischen Juli und September, vorgestellt. Es soll anfangs allerdings lediglich Modelle bis 1,9 GHz geben. Diese sollten folglich kaum schneller als dein aktueller Prozessor sein.

Eine aktuelle Desktop-Roadmap von AMD haben wir erst kürzlich zusammengestellt: http://www.hardware-infos.com/news.php?news=1859
14.) UltraXFX-92 08.03.2008 - 09:51 Uhr
Lumi25:
Auf einen Dual-Core K10 wartet man bisher vergeblich und ehrlich gesagt glaube ich kaum, dass dieser noch rauskommt und wenn dann steht die Nachfolgegeneration schon in den Startlöchern.

Vielleicht kommt so einer in Form eines neuen Semprons
13.) Lumi25 08.03.2008 - 08:35 Uhr
Ich habe selber einen AM2 4600+ X2 aber würde gerne bald mal Aufrüsten. Jedoch bekomme ich da kaum Alternativen geboten. Mehr als Dual-Core brauche ich nicht. Ich könnte auf einen 5800+ updaten aber darauf habe ich keinen Bock. Wenn man mehr will heißt es auf Intel umsatteln doch der E8400 ist kaum zu bekommen und wenn ja dann sind die Preise auf hohem Niveau.

Auf einen Dual-Core K10 wartet man bisher vergeblich und ehrlich gesagt glaube ich kaum, dass dieser noch rauskommt und wenn dann steht die Nachfolgegeneration schon in den Startlöchern.

Also heißt es wohl weiterhin erstmal abwarten bis Intel genügend Wolfdale auf den Markt schmeißt oder gleich auf AMD 45nm bzw. Nehalem warten.
12.) KodeX 08.03.2008 - 00:50 Uhr
Ne, das läuft auch mit 2,4 und auch mti 2,2 GHz. Der Prozessor ist ja wohl nicht schlecht. Ist sogar besser, als die empfohlenen Systemvorraussetzungen. Es kommt da schon sehr auf die Grafikkarte an.
11.) JackBauer 07.03.2008 - 23:52 Uhr
Is aber'n ziemlich teures Brötchen. ;) 100 Euro sind auch ne (Brezen-)Stange Geld. ;) Hoffentlich zieht Intel nach und bietet auch in diesem Segment einen Quad an.
10.) UltraXFX-92 07.03.2008 - 22:43 Uhr
Phenom 9100 klingt wegen nativem Quad-Core und geringen Stromverbrauch interessant. Und dazu noch so günstig wie ein Brötchen^^
9.) Luk Luk 07.03.2008 - 15:40 Uhr
KodeX:
Also ich habe eine X2 4600+ und mit dem kann man prima Crysis spielen

Is klar @ 3,2GHz!
8.) eXEC 07.03.2008 - 15:32 Uhr
Und ich hab einen CPU der stabil läuft :p
7.) Luk Luk 07.03.2008 - 11:48 Uhr
Und ich hab einen €6600 @ 3GHz und mit dem kann man viel Physik vergessen.
6.) KodeX 07.03.2008 - 11:27 Uhr
Also ich habe eine X2 4600+ und mit dem kann man prima Crysis spielen
5.) Luk Luk 07.03.2008 - 10:28 Uhr
Alround Talent!
Für ältere Spiele doch sicher gut geeignet und für Leute, die Multitasking betreiben auch hilfreich!
4.) KodeX 06.03.2008 - 23:00 Uhr
Naja, es sind einfach nur günstige Prozessoren. Der eine arbeitet sehr stromsparend, der andere ist ein Vierkern Prozessor für wenig Geld. Mehr gibt's da eigentlich nicht zu verstehen.
3.) bingomatik 06.03.2008 - 22:08 Uhr
Naja, angesicht der wandelnden Zeit ist diese Technik schon ausgereifter als Ich gerne zugeben möchte. Trotzdem weiss Ich einen solchen Computer nicht richtig einzuordnen bzw einzusetzen. Zum spielen zu langsam und fürs Büro ...weiss nicht.
2.) KodeX 06.03.2008 - 21:53 Uhr
was ist denn mit diesem mitschmatsch?
1.) bingomatik 06.03.2008 - 21:11 Uhr
Tut mir leid aber dieser mitschmatsch aus geringer Leistung und möchtegern Sparsamkeit...