HD 3850 fällt im Preis, 9600 GT gelistet

AMDAufgrund der am morgigen Donnerstag bevorstehenden Veröffentlichung der GeForce 9600 GT, welche Nvidia im 150-Euro-Sektor "zurückholen" soll, wurden innerhalb der letzten Stunde poe a poe die Preise der HD-3850-Chips gesenkt, der selbsternannten Konkurrenten des neuen Nvidia Mittelklasse-Chips.

Während die 256-MiB-Variante weiterhin für rund 120 Euro verkauft wird und sich damit nun schon seit Wochen am Rande der Schmerzgrenze bewegt - zumindest aus Sicht des Grafikkartenherstellers -, hat die 512-MiB-Variante einen kräftigen Preisnachlass zu verzeichnen. Bereits ab 145 Euro wird man fündig. Varianten mit höheren Taktraten gibt es ab 149 Euro zu erwerben.

Unterdessen haben sich im Preisvergleich der 9600-GT-Chips Karten von Palit/Xpertvision und Point of View (POV) dazu geschlichen, nachdem bereits die letzte Woche über eine Karte der Marke Gainward gelistet wurde. Interessanterweise ist das Modell von POV sogar schon als "verfügbar" gekennzeichnet, wenngleich man sich diesen Status mit 173 Euro teuer erkaufen muss. Dennoch macht dies Hoffnung, dass zum morgigen Launch auch der ein oder andere Shop die 9600 GT an den Mann bringen kann.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) KodeX 21.02.2008 - 16:54 Uhr
Ich finde die 9600 GT nicht revolutionär. Sie bietet eine leicht bessere Leistung als eine HD 3850 und kann nicht mit neuen Features aufwarten. Außerdem war ein Konkurent der HD 3850 dringend nötig (aus Sicht nVidias), da man in der Preisregion von 150 € gewaltige Summen an Marktanteilen verloren hatte. Dennoch kommt dieser Konkurent - aber leider spät.
3.) eXEC 21.02.2008 - 12:58 Uhr
Ich find es jedenfalls super, dass man nun nicht mehr wie vor 2 Jahren 350€ für einen Performancechip ausgeben muss!
Lieber sehr gutes P/L anstatt rohe Leistung zum rohen Preis
2.) bingomatik 21.02.2008 - 12:34 Uhr
Ich finde die Strategie als entscheident wenn mann mindestens gleichziehen will aber anderseit geht es hier nur um das prinzip Geld das jeder will. Angesicht der rasenden Entwicklung im Technologiebereich kann Ich mir gut vorstellen das man langfristig zu der neuen Überlegung kommt nicht mehr den Käufer als Kunden anzusehen sondern den Kunden als Käufer (also das Produkt aufzwingt). (?)
1.) Luk Luk 21.02.2008 - 07:09 Uhr
*Ich hätt so gern eine 9600GT*
Wie siehts aus Leute? Hat noch jemand Geld übrig?^^
ATi kämpft wirklich um die Mittelklasse. Kann nVidia AMD nicht aus Mitleid mal etwas Ruhe gönnen? Schon klar, dasses nicht geht.....

Kleines bischen Off-Topic:
Wer von euch ist noch an einer Schule/Uni?
Hat jemand von euch von dem Schülerprojekt "Invent a Chip" gehört?