Bilder vom Asus Skulltrail-Board

IntelIntel hat mit der Skulltrail-Plattform für die Zukunft im Enthusiasten-Segment vorgesorgt. Allerdings gibt es bisher nur Bilder und wenige Informationen vom offiziellen Referenzmodell, das Intel vorgestellt hat. Das erste Feedback war dabei mit Verlaub mangelhaft. Das Board wirkte unausgereift - diverse Fehler mussten die Redaktionen beanstanden - und kam zudem nicht richtig auf Touren. Doch nun kommen auch die anderen Hersteller mit ihren Versionen der Skulltrail-Plattform heraus. So auch Asus mit dem „Z7S WS“.

Asus W7S WS

Auf dem Asus Z7S WS befinden sich zwei 771 Sockel für den Dual-CPU-Betrieb. Verwendet werden können alle Dual- und Quad-Core-Xeon-CPUs aus den Serien 5000, 5100 und 5300. Maximal wird ein Frontside-Bus von 1.600 MHz unterstützt, den aber, zumindest gegenwärtig, nur das Modell Core 2 Extreme QX9775 nutzen kann. Beim Speicher finden sich sechs Fully-Buffered-DDR2-Speicherbänke vor. Für den Netzwerksupport gibt es zwei Gigabit-LAN-Controller des Typs 88E8056 von Marvell.

Asus W7S WS CPU

Im Gegensatz zum „D5400XS“ von Intel bietet das Z7S WS von Asus allerdings schon PCI Express 2.0, während Intel lediglich das ältere PCI Express 1.1 unterstützt. Das Z72 WS hat zwei PCIe-x16-Slots mit PCI Express 2.0, dazu einen weiteren PCIe-x16-Slot, der elektrisch allerdings nur mit acht Lanes angesprochen werden kann und einen PCIe-x1-Slot sowie je einen PCI-X- und PCI-2.2-Slot.

Asus W7S WS PCIe

Leider kann Asus nicht mit SLI dienen. Nötig wären die nForce-100-Chipsätze, weswegen so der Betrieb von zwei oder drei Nvidia-Grafikkarten nicht möglich ist. Hinzu kommt noch die unschöne Sache, dass nur LGA771-Standardkühler verbaut werden können. Das Referenzboard von Intel unterstützt immerhin noch einige LGA775-Kühler. Dafür verwendet Asus digitale Spannungsregler, wodurch mehr Platz im Bereich um die CPU entsteht. Die Ausmaße der Platine reduzieren sich so auf 30,5 x 26,7 cm.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Agepy 19.02.2008 - 21:03 Uhr
lol ist docj lächerlich erstens sau alte komponente und dazu wer brauch bitte schön 2 CPUs !!!
5.) touly 19.02.2008 - 20:56 Uhr
ja schon aber die sind für zocker gedacht
4.) Agepy 19.02.2008 - 17:22 Uhr
zum zocken sind die mainboards eh nicht geeignet das sind eher server mainboards allso fazit finger weg
3.) p.a.t.r.o.n 19.02.2008 - 02:46 Uhr
Ich denke mehr als 100 stück werden die nicht verkaufen
2.) Sennahos 18.02.2008 - 16:48 Uhr
quantität statt qualität?
@bingo: was meinste mit schnitt? den standard
?
1.) bingomatik 18.02.2008 - 16:19 Uhr
komisches Board, nicht das beste und noch nicht einmal Schnitt? Geht es hier um das Verhöckern alter Technik bzw. alter Bauweise oder hat der Konzernchef von Asus ein Angebot von der Konkurez bekommen ?