Nvidia steigert Umsatz und Gewinn

NvidiaNvidia kann das Geschäftsjahr 2008 mit einem weiteren Rekordquartal abschließen: Im Vergleich zum Vorquartal und zum Vorjahresquartal konnten sowohl Umsatz und Gewinn weiterhin gesteigert werden. Damit lag Nvidia sogar leicht über den Erwartungen der Analysten - die durch die G80-Architektur entstandene Dominanz konnte auch ins Weihnachtsgeschäft 2007 mitgenommen werden. Trotz anfänglicher Probleme mit den Yield-Raten wurden bereits über zwei Millionen Grafikkarten von Typ Geforce 8800 GT verkauft.

. Zeitraum Umsatz in USD Gewinn in USD
Q1 05 26.01.04 - 25.04.04 471,9 Mio. 21,3 Mio.
Q2 05 26.04.04 - 25.07.04 456,1 Mio. 5,1 Mio.
Q3 05 26.07.04 - 24.10.04 515,6 Mio. 25,9 Mio.
Q4 05 25.10.04 - 30.01.05 566,5 Mio. 48,0 Mio.
Q1 06 31.01.05 - 01.05.05 583,8 Mio. 64,4 Mio.
Q2 06 02.05.05 - 31.07.05 574,8 Mio. 74,8 Mio.
Q3 06 01.08.05 - 30.10.05 583,4 Mio. 65,3 Mio.
Q4 06 31.10.05 - 29.01.06 633,6 Mio. 98,1 Mio.
Q1 07 30.01.06 - 30.04.06 681,8 Mio. 90,7 Mio.
Q2 07 31.04.06 - 30.07.06 687,5 Mio. 86,8 Mio.
Q3 07 31.07.06 - 29.10.06 820,6 Mio. 106,5 Mio.
Q4 07 30.10.06 - 28.01.07 878,9 Mio. 163,5 Mio.
Q1 08 29.01.07 - 29.04.07 844,3 Mio. 132,3 Mio.
Q2 08 30.04.07 - 29.07.07 935,3 Mio. 172,2 Mio.
Q3 08 30.07.07 - 28.10.07 1120 Mio. 235,7 Mio.
Q4 08 29.10.07 - 27.01.08 1200 Mio. 257,0 Mio.


Zufrieden waren die Investoren allerdings nicht: Trotz guter Zahlen konnte (oder wollte) Nvidia keine überzeugenden Fakten präsentieren, die auch in der Zukunft für entsprechenden Gewinne sorgen sollten. Auch die Übernahme von Ageia konnte die Investoren in dieser Hinsicht nicht beruhigen. In Folge dessen fiel der Aktienkurs nach dem Conference Call um über 15 Prozent. Die Aktie notiert momentan unter 22,50 US-Dollar, während sie am 13. Februar noch bei knapp 28,00 US-Dollar schloss.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) bingomatik 16.02.2008 - 23:20 Uhr
@ eXEC Es steht :
....Trotz guter Zahlen konnte (oder wollte) Nvidia keine überzeugenden Fakten präsentieren, die auch in der Zukunft für entsprechenden Gewinne sorgen sollte.

Somit ist meine Frage gleichzeitig die Antwort.
Am besten du liest den Bericht nochmal. Grund : Nvidia braucht sich nicht um ihren G100 Schämen da Sie diesen noch nicht einmal als Köder Ansprechen und ebenso nicht nötig haben.
Hier geht es schlicht um die Auszahlung einer Dividente die durch den Aktienkurs gedrückt wird.
5.) eXEC 16.02.2008 - 18:41 Uhr
Das Problem der Aktionäre ist, dass erste wahrscheinlich wahre Gerüchte der HD4000er Serie aufgetaucht sind und diese eine brachiale Leistung prophezeien.
NVidia hingegen bringt momentan bei der GF9 nur ganz leicht überarbeitete G92 Chips.
Außerdem soll der G100 in "nur" 65nm gefertigt werden, also wird es mit deutlich mehr Transistoren wohl Strom und Temperaturprobleme geben.

Deshalb ist der Aktienkurs gefallen
4.) bingomatik 16.02.2008 - 17:49 Uhr
Also mich selber hat die Nachricht vom Verkauf der 8800 GT in der grössen Ordnung von 2 000 000 schon überrascht da sich diese Verkaufszahlen ja nur auf die 8800 GT bezieht.
Wo liegt den das Problem der Aktionäre ? Vieleicht daran das sie nicht Erkennen wo die Stabile Verkaufs SIcherheit liegt und somit nicht für die Zukuft zu Planen wissen oder wie jetzt ?
3.) Streamline 16.02.2008 - 17:36 Uhr
@Luk Luk: Was ein Blöder Fehler, die Rechtschreibkontrolle bemerkt den auch nicht...

Der Markt kann ja auch insgesamt wachsen.
2.) touly 16.02.2008 - 17:10 Uhr
naja gewinn kann man jetzt auch ncih einfach so mit anteilen gleichstellen ;-)
1.) Luk Luk 16.02.2008 - 16:59 Uhr
Hardware-Infos:
In Folge dessen viel der Aktienkurs nach dem Conference Call um über 15 Prozent.

Nicht viel, sondern fiel ;)

Hier steigert Intel, da nVidia seinen Gewinn. Es sieht immernoch schlecht für AMD aus.....