9800 GX2: Warnaufkleber wegen Hitzegefahr

NvidiaIst man zurzeit auf der Suche nach einer High-End-Karte, so geht kein Weg an der HD 3870 X2 von ATI vorbei, die der kanadische Hersteller für Preise von teilweise deutlich unter 400 Euro inklusive Verfügbarkeit anbietet. Dies war längst nicht immer so: Nvidia dominierte die High-End-Szene in den vergangenen 14 Monaten nach Belieben, auch die Vorstellung der HD 3870 X2 sollte daran wenig ändern, denn die eigene Kreation, 9800 GX2, steht quasi schon vor der Tür. Doch die Stimmen, wonach Nvidia die HD 3870 X2 mit Leichtigkeit auf die hinteren Plätze verbannen würde, werden immer leiser.

Zwar ist es weiterhin korrekt, dass die G92-GPU der RV670-GPU überlegen ist und Nvidia mit der 9800 GX2 vermutlich wieder Inhaber der schnellsten Grafiklösung wird, allerdings stellt sich zunehmend die Frage um welchen Preis? Nach Berichten von "Fudzilla" müssen auf der 9800 GX2 nämlich erstmalig Warnaufkleber das PCB zieren, die auf eine exorbitant hohe Wärme hinweisen, die schlimmstenfalls zu Verbrennungen führen kann, sowie auf einen "Sicherheitsabstand". Dass Pixelbeschleuniger unter 3D-Last nicht selten sehr viel Abwärme produzieren, ist kein Geheimnis mehr. Bislang konnten die Hersteller jedoch auf entsprechende Warnhinweise verzichten, nun scheinen sie notwendig.

Warnhinweise, die künftig auf der 9800 GX2 kleben werden

Anders als die HD 3870 X2, welche unter Last neue Negativrekorde hinsichtlich des Stromverbrauchs aufstellte, wird Nvidias 9800 GX2 nicht in 55nm, sondern noch 65nm produziert. Man rechnet damit, dass die Verlustleistung noch einmal ein gutes Stück höher liegen wird und damit auch potentielle Kunden verschreckt werden könnten. Wenigstens wird sich die Karte unter 2D-Last nicht so stromhungrig zeigen und könnte unter Umständen dort sogar eine 8800 GTX/Ultra unterbieten, da die GPUs der neunten GeForce-Generation wieder über einen 2D-Stromsparmodus verfügen werden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wird Nvidia die CeBIT dazu nutzen, die 9800 GX2 vorzustellen. Auch die 9600 GT, welche offiziell aber schon am 21. Februar vorgestellt wird, soll auf der CeBIT vertreten sein. Fraglich bleibt bis zum Schluss, wie Nvidia die "9" im Namen gerechtfertigt. Anders als ATI lässt man nämlich Features wie DirectX 10.1 weiterhin vermissen. Lediglich ein neuer Videoprozessor sowie der besagte 2D-Modus sind Neuigkeiten, die vorab an die Öffentlichkeit getragen werden konnte. "Expreview" will noch wissen, dass auch Optimierungen an der Komprimierungstechnik stattgefunden haben und die GeForce-9-GPUs weniger Speicher für Full-Scene Anti-Aliasing (FSAA) benötigen, allerdings ist dies von noch keiner anderen Quelle bestätigt worden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

14 Kommentare

14.) Smok66 08.02.2008 - 00:35 Uhr
Ein Warnaufkleber ohh man, da muß man sich sorgen machen wenn man den pc über nacht laufen lässt.
13.) NoName 07.02.2008 - 15:29 Uhr
1920x1200 ist full hd auflösung für die 1meter flachbild fernseher x]
wer in solchen auflösungen spielt dem ists egal wieviel strom sein rechner verbraucht,der fernseher kommt sowieso aufsgleiche :D (ganz zu schweigen vom anschaffungspreis...)
12.) Phenocore 07.02.2008 - 00:39 Uhr
1.920x1.200? Jetzt mal ehrlich. Was ist das für eine Auflösung? Fernseher? Kauft euch ein 19 oder ein 20 Zöller und ihr sparrt Strom bei der Grafikkarte und dem Monitor und Geld sowieso ;) :)
11.) KonKorT 06.02.2008 - 19:24 Uhr
@ JackBauer

Vergiss nicht, dass die Benchmarks in einem Level gefahren werden, das für Crysis noch recht hohe Frameraten liefert. ;)
Insbesondere die letzten Level sind doch zigfach systemraubender, da werden aus den 37 FPS schnell 10 FPS und weniger...
10.) JackBauer 06.02.2008 - 19:18 Uhr
Also ne 9800 GX2 schafft nach aktuellen VR-Zone-News rund 37 fps in 1.920x1.200 ohne AA/AF, also sollte etwas (2xAA/4xAF) schon drin sein mit über 20 fps. Die 3850 gurkt da noch mit 19 fps ohne AA/AF rum. Mir is klar, dass man die Karten net vergleichen kann, aber die Aussage "An einer HD3850 (512 MiB) kommt sowieso nichts momentan vorbei" stimmt einfach nicht, wenn sie nicht ausschließlich auf Preis/Leistung bezogen ist, was nicht so aussieht. ;)
9.) dmo60 06.02.2008 - 17:44 Uhr
Ich dachte eigentlich die Tage von energiefressenden Hardwareheizungen wären gezählt, aber Nvidia scheit die Zeichen der Zeit nicht zu sehen. Im Prozessorbereich wirds doch schon vorgemacht, wie man endlich mal Verbrauch und Effizienz verbessern kann ohne Performance einzubüßen.
Also sowas einfach nicht kaufen, dann lernen sies sicher am schnellsten :)
8.) KodeX 06.02.2008 - 13:51 Uhr
Ich finde, dass jeder für sich selbst wissen muss, ob er eine solche Grafikkarte haben möchte. Mich würde es nicht stören, noch nicht.
7.) mieze 06.02.2008 - 02:10 Uhr
Irgendwie seid iht vom Thema abgekommen, lol...

Furchtbar find ich das - nicht nur dass sie sündhaft teuer sein und unter Volllast schon bald den Stromverbrauch eines Eletroherds erreicht, nein - sie ersetzt im Winter schon die Heizung.
Also, wen man mit der Karte kochen, heizen und vielleicht auch noch spielen kann, überleg ichs mir nochmal, ansonsten NEIN...*g*
Ich hoffe unter den hier Anwesenden ist keiner verrückt genug sich so ein Miststück zu holen.
Denn damit kann man nicht angeben - dafür muss man sich schämen :P
6.) KodeX 05.02.2008 - 23:32 Uhr
Also man kann Cryis momentan mit keiner Grafikkarte in 1920er Auflösung und extremen Anti Aliasing spielen. Daran wird eine 9800 GX2 auch nichts ändern können. Das hat doch nichts mit dem Hersteller zu tun... EA könnte sich das doch gar nicht leisten, wenn alle Besitzer einer Radeon Karte das spiel nicht ordentlich spielen könnten. Außerdem kann man das spiel mit einer HD 3850 auf hohen Details recht gut spielen.
5.) shawn737 05.02.2008 - 22:56 Uhr
Das liegt vielleicht daran das der Insel-Shooter von der Konkurrenz mitentwickelt und für dessen Produkte optimiert wurde.
4.) JackBauer 05.02.2008 - 22:08 Uhr
@ eXEC

Dann spiel mal einen viel umworbenen, sich schlecht verkaufenden Insel-Shooter in 1.920er-Auflösung mit AA/AF. Da kommt deine HD 3850 sicher net so gut mit zurecht. ;)
3.) eXEC 05.02.2008 - 22:05 Uhr
Einfach ignorieren, diese Grafikkarte <.<
An einer HD3850 (512 MiB) kommt sowieso nichts momentan vorbei, P/L ist einfach ultimativ
2.) Phenocore 05.02.2008 - 20:09 Uhr
Hoffentlich Einzelfall? Das hat man doch schon bei der Ultra und der HD 2900XT gesagt... :D Aber ich frage mich so wieso, wer sich so was kauft und damit so etwas auch noch unterstützt...
1.) Luk Luk 05.02.2008 - 18:31 Uhr
Das wird ja immer besser mit der Umwelt! Was kommt als nächstes? Eigenes Kraftwerk für eine Grafikkarte? -.-

Hoffentlich bleibt das ein absoluter Einzelfall!!!!