AMD überholt Nvidia im mobilen Grafiksektor

AMDAm letzten Tag des ersten Monats im neuen Jahr sind die Zahlen für die Marktanteile im Grafikkarten-Sektor an die Öffentlichkeit getreten. Aus diesen geht hervor, dass AMD unverändert einen weltweiten Anteil an verkauften Grafikkarten von rund 23 Prozent hält, Nvidia und Intel jedoch ihren von 28- auf 32 Prozent bzw. von 37- auf 41 Prozent leicht steigern konnten und die großen Verlierer VIA und Matrox heißen.

Grafikchips-Marktanteile 2007

Dass AMD nicht noch Anteile verloren hat, haben sie ihrer mobilen Sparte zu verdanken, mit der sie im letzten Quartal des vergangenen Jahres 40 Prozent mehr Anteile als im vorangegangenen Quartal erzielen konnten. So stieg der Marktanteil im Mobilsektor von 21- auf 30 Prozent an, womit man Nvidia, deren Anteil von 32- auf 23 Prozent stark gefallen ist, überraschend überholt hat. Auch Intel musste im mobilen Grafiksektor kräftig federn lassen und erringt nur noch 46- der ehemals 55 Prozent.

Dass Nvidia und Intel dennoch ihre Anteile insgesamt steigern konnten, haben sie einem starken Auftreten im Desktop-Sektor zu verdanken. Die vorliegende Grafik zeigt den Anteil aller Grafikprozessoren (Desktop+Mobile) und stammt von den Kollegen von "Jon Peddie Research", die jedes Quartal entsprechende Zahlen bereitstellen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Streamline 31.01.2008 - 21:33 Uhr
Man sieht hier auch deutlich die Konzentration auf die drei großen Anbieter...
2.) KonKorT 31.01.2008 - 20:41 Uhr
Die Grafik zeigt doch auch den Gesamtanteil. Im mobilen Sektor hat AMD Nvidia überholt, wie auch in der Überschrift steht. Dazu ist News jedoch keine Grafik beigefügt, da ja der Gesamtanteil auch letztendlich relevanter ist.
1.) Luk Luk 31.01.2008 - 20:34 Uhr
Also in der Grafik seh ich nix vonwegen "überholt", sowohl in Q4/06 und Q4/07 steht AMD hinter Intel und nVidia!