GeForce 9800 GX2: teures Vergnügen

NvidiaBeide Chipschmieden, sowohl Nvidia als auch ATI, bereiten dieser Tage alles für den Launch ihrer neuen "Supergrafikkarten" vor, welche mit jeweils zwei Grafikchips die bisherigen High-End-Chips sprichwörtlich "alt" aussehen lassen sollen. Über beide Chips, 9800 GX2 (Nvidia) und HD 3870 X2 (ATI), wurde in der Vergangenheit schon viel geschrieben, erste Bilder und handfeste Specs ließen vorab ein recht transparentes Bild zu.

Bei Nvidias GeForce 9800 GX2 werden zwei G92-GTS-Chips zum Einsatz kommen, bei ATIs HD 3870 X2 zwei RV670-Chips. Allein diese Tatsache verrät, dass Nvidias Chip einige Prozentpunkte schneller rendern wird, gleichzeitig aber auch in der Produktion teurer sein wird. Ausgehend von identischer Yield-Rate ist der RV670 nämlich rund 30 Prozent günstiger zu fertigen als der G92; für gewöhnlich wirkt sich dies auch auf den Endkundenpreis aus, wie in gewisserweise auch die Preise der jeweiligen Single-Chips zeigen: GeForce 8800 GTS 512 (ab 269 EUR), Radeon HD 3870 (ab 175 Euro).

. HD 3870 X2 9800 GX2
Codename 2x RV670 (R680) 2x G92 (?)
Verfahren 55 nm 65 nm
Transistoren 2x 700 Mio. 2x 754 Mio.
Die-Größe 2x 192 mm² 2x 289 mm²
Chiptakt 775 MHz 650 MHz
Shadertakt 775 MHz 1.625 MHz
Speichertakt 1.125 MHz 970 MHz
Speicherinterface 2x 256 Bit 2x 256 Bit
ROPs 2x 16 2x 16
TMUs 2x 16 2x 64
Streamprozessoren 2x 320 2x 128
Speichergröße 2x 512 MiB 2x 512 MiB
Speicherbandbreite 2x 72,0 GB/s 2x 62,1 GB/s
Texelfüllrate 2x 12.400 MT/s 2x 41.600 MT/s
FLOPs (MADD/MUL) 2x 496 GFlops 2x 624 GFlops


Während in der Vergangenheit bereits erste Nachrichten auftauchten, die HD 3870 X2 würde für unter 300 Euro ein wahrer "Preiskracher", hört man über die 9800 GX2 nur Gegenteiliges. Das Flaggschiff soll alles andere als günstig sein. Es soll sogar günstiger sein, ein SLI-System, bestehend aus zwei 8800-GTS-512-Chips (Kostenpunkt ~ 540 Euro), aufzubauen, anstatt auf direktem Wege eine 9800 GX2, die quasi nichts anderes ist, zu kaufen. So berichten die Kollegen von "Fudzilla", dass die 9800 GX2 das sehr hohe Preisniveau der 8800 Ultra (ab 498 Euro) beibehält oder sogar übertrifft. Es stehen Preise von Minimum 600 US-Dollar, Maximum 749 US-Dollar im Raum.

Da die Preise aber selbst Nvidia noch nicht wissen dürfte - die Karte wird erst am 14. Februar vorgestellt -, sollte man noch keine voreiligen Schlüsse ziehen. Dass die Karte aber alles andere als günstig wird, dürfte man schon einmal im Hinterkopf behalten. Wir halten einen Verkaufspreis von 649 US-Dollar für am Realistischten. Gleichzeitig vermuten wir, dass die HD 3870 X2 zu einem offiziellen Preis von 399 US-Dollar geführt wird und damit die deutlich attrativere Kaufoption darstellen wird. Die Fronten sind aber auch hier noch nicht geklärt. Der Launch der HD 3870 X2 soll Ende Januar über die Bühne gehen, der der 9800 GX2 Mitte Februar - bahnen sich die Nischenprodukte ihren Weg?


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) delle1982 22.03.2008 - 11:46 Uhr
Hallo wollte nach fragen ob man die Alte Karte zurückschicken kann und dann mit aufpreis die neue 9800 GX2 haben kann.

Habe eine EVGA 8800 Ultra vom November 2007. Ist es den möglich gg eine 9800 GX2 auszutauschen. der Preis Niveau liegt ja fast gleich.
7.) Phenocore 14.01.2008 - 23:56 Uhr
8xAA interessiert eigentlich keinen bei den Auflösungen, bei denen man mit einer GeForce 9800 GX2 bzw. Radeon HD 3870 X2 spielt. Ich glaube übrigens auch, dass die 9800 GX2 genau so überteuert sein wird, wie die Ultra zur Zeit.

BTW. es sind 2x320 SPs und 2x128 SPs. Bei Rops und TMUs steht doch auch die 2x da ;)
6.) Streamline 14.01.2008 - 23:05 Uhr
Ob die 9800 GX2 wirklich die schnellste Karte auf dem Markt sein wird bezweifle ich. Nicht mit 8x AA.
Und für welchen Markt ist die Karte wohl gedacht? ;)
5.) KonKorT 14.01.2008 - 21:51 Uhr
Streamline:
Schau dir mal den Preis der 8800 GTX an, der ist deutlich eher maßgeblich als der einer Ultra. Die Ultra ist halt überteuert, da schenellste Karte auf dem Markt.


Danke für die Steilvorlage. Und genau deswegen wird auch die 9800 GX2 teurer sein - schnellste Karte auf dem Markt. ;)

Dass der Preis der HD 3870 X2 vermutlich deutlich darunter liegen wird, geht bereits aus der News hervor.
4.) Sennahos 14.01.2008 - 21:20 Uhr
Ich glaube kaum das Nvidia mit der Karte groß begeistern kann, allein schon vom Design her. Für das selbe Geld kann man sicher in absehbarer zeit nen Top-G100er kaufen.
Zudem is da ja noch die 3870x2, die immerhin auch ne sehr gute Leistung vorweisen wird.
Dennoch würde ich viel eher 2 einzelne kaufen, wenn überhaupt.
Im grunde die selbe Geschichte wie bei 7950gx2, nur das en konkurrent noch da is, welcher die Absätze der 9800gx2 sicher stark einschränkt; denk ich...
3.) Streamline 14.01.2008 - 20:54 Uhr
Schau dir mal den Preis der 8800 GTX an, der ist deutlich eher maßgeblich als der einer Ultra. Die Ultra ist halt überteuert, da schenellste Karte auf dem Markt.
Das Ziel könnte ihr die 3870 X2 aber durchaus streitig machen, die AMD (so habe ich aktuell ein Zitat gelesen), für den Preis der aktuell günstigsten GTX-Karten anbieten will. Und die 3870 X2 ist sicher auch schneller als die Ultra.
2.) KonKorT 14.01.2008 - 18:58 Uhr
Was heißt ins Aus stellen? Für die 8800 Ultra muss man derzeit ebenso viel blechen, die 9800 GX2 wird ja die Performance angeblich auch noch um 30 Prozent erhöhen.
Und anders als ATI wird Nvidia seine schnellste Karte nicht für 399 US-Dollar verkaufen. Bedenke, dass beide Karten angeblich nur in geringen Margen von den Partnern geordert wurden. Warum wohl nur? ;)
1.) Streamline 14.01.2008 - 18:52 Uhr
Den Preis glaube ich nicht, Nvidia stellt sich doch nicht absichtlich ins Aus.