Asus mit neuem EeePC auf der CES

UnternehmenAuch wenn der EeePC in Deutschland noch nicht einmal erschienen ist, will Asus auf der nächste Woche beginnenden Consumer Electronics Show (CES) - genauer gesagt am siebten Januar - die zweite Generation seines „Kleinst-Notebooks“ vorstellen. Zwar schweigt sich Asus offiziell zu den technischen Details noch aus, trotz alledem sind aus Kreisen der Zulieferer bereits einige mögliche Spezifikationen durchgesickert.

ASUS Eee PC

Als sicher gilt inzwischen, dass die neue EeePC-Version über einen größeren Bildschirm verfügen wird. Unbestätigten Berichten zufolge soll das verbaute Display 8,9 Zoll messen und über eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln verfügen. Der Aufpreis soll gegenüber dem derzeitigen 7-Zoll Bildschirm laut China-Times nur 10 bis 15 US-Dollar betragen.

Da Asus im Rahmen der CES auch zahlreiche Wimax-Präsentationen hält, wird spekuliert, dass der neue EeePC mit einer entsprechenden Anbindung ausgestattet sein könnte. Mancherorts träumen einige Redakteure sogar schon von einem Menlow-Unterbau samt Silverthrone-Prozessor. Letztere verfügt im Gegensatz zum aktuell im EeePC zum Einsatz kommenden Celeron-M über eine zehnfach geringere Leistungsaufnahme bei mehr Leistung.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare