GeForce 9600 GTS Benchmarks aufgetaucht

NvidiaIm Forum unserer Kollegen von pconline.com sind die ersten Benchmarks zur GeForce 9600 GTS aufgetaucht, die nicht nur Aufschluss über die mögliche Performance geben, sondern auch Hinweise auf die potentielle Taktung der kommenden Mittelklasse-GPU aus Santa Clara. Das getestete Modell lief mit 650 MHz für den Chip, 1500 MHz für den Shaderkern und 1000 MHz für den Speicher.

Im 3DMark06 erreichte die Karte im Gespann mit einem Core 2 Quad Q6700 @ 3,33 GHz und 2 GiB Arbeitsspeicher satte 10.754 Punkte und war damit leicht schneller als die Radeon HD 3850, die lediglich auf 10.588 3DMarks kam. Das nächst größere Modell aus dem eigenen Hause in Form der 8800 GT kam auf 13.134 Punkte.

Über die Echtheit der Werte kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden, da es bisher keinerlei Verifizierung gibt. Darüber hinaus dürfte es sich bei der getesteten 9600 GTS lediglich um ein Engineering Sample handeln, das sich im Bezug auf die Taktung, Performance und Stabilität deutlich vom finalen Serienmodell unterscheiden könnte. Hinzu kommt, dass es noch keine von NVIDIA angepassten Treiber gibt, weshalb eine gemoddete Version der ForceWare 169.09 zum Einsatz kam.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare