R520 im Anmarsch

AMDViele Spekulationen, viele Gerüchte ... Doch dieses Mal scheint sich wirklich was zu bewegen beim Thema R520. Dessen Entwicklung soll nämlich bereits eingestellt sein, denn der R520 wurde PCI-SIG-geprüft. Das ist die Interessengemeinschaft für PCI und PCI-Express. Aber nicht nur der R520 ist schon jetzt fertiggestellt, auch deren Ableger, namentlich RV515 (Low-Cost) und RV530 (Mainstream) sind mit der Entwicklung fertig, sie erhielten auch das PCI-SIG Siegel. ATis CEO, Dave Orton, gab zu, dass es Probleme mit dem 90nm Prozesses gab, diese aber nun erledigt seien. Damit steht der Massenproduktion der R5xx Serie eigentlich nichts mehr im Wege, eventuell bekommen noch diesen Monat Boardpartner die ersten Karten zugesandt. Spezifikationen zum R520 ließ Dave Orton allerdings noch nicht verlauten, doch die anfänglichen Gerüchte, dass der R520 über "nur" 16 Pixelpipelines verfügt, dafür aber mit 600-700 MHz Chiptakt daher kommt, scheinen nicht ganz aus der Welt zu sein, da wohl nur 3-5 % lauffähige Modelle mit 24 bzw. 32 Pixelpipelines dabei waren.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare