AMD-CEO-Gehalt steigt trotz Krise

AMDSeit Wochen wird in der deutschen Presselandschaft über zu hohe "Manager-Gehälter" diskutiert, entsprechend erregt reagierten nun die meisten über die Gehaltserhöhung des AMD-CEO, in Persona Hector Ruiz. Denn anstatt in dieser für das Unternehmen kritischen Situation auf Gehalt zu verzichten, ließ sich Ruiz noch einmal rund 7 Prozent mehr als letztes Jahr vergüten.

Damit ist und bleibt Ruiz der höchstbezahlteste CEO der Halbleiterindustrie, verdient also beispielsweise auch mehr als Intel-CEO Paul Otellini, obwohl dessen Unternehmen einen 32-mal höheren Marktwert besitzt. Konkret zahlt AMD an Ruiz jährlich 1,1 Millionen US-Dollar. Zusammen mit Sondereinlagen sowie Werbeeinnahmen erwirtschaftete er im letzten Jahr ein geschätztes persönliches Kapital in Höhe von 12,8 Millionen US-Dollar.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) Streamline 15.12.2007 - 23:22 Uhr
Och, unterschätze den Ruiz nicht. Der war vorher bei Motorola und wird sicher mit einem ordentlichen Gehaltsplus gewechselt haben. Dann kam die Hochzeit von AMD, die er sich ebenso vergüten hat lassen. So nach dem Motto, meine Aufgabe ist schwieriger als bei denen die viel Geld haben. ;-)
3.) Phenocore 15.12.2007 - 17:34 Uhr
Hat irgend jemand eine Begründung oder eine mögliche Begründung warum der Ruiz der höchstbezahlteste CEO der Halbleiterindustrie ist?

Gehälter muss man ja nicht als Gewinn versteuern. Behält der Ruiz vielleicht gar nicht alles für sich und das ganze ist bloß ein Trick um die Steuer zu umgehen? oder hat der Vorstand von AMD Angst, dass wenn man ihm "zu wenig" zahlt, er wegläuft und irgendwelche Geheimnisse über AMD erzählt oder hat jemand irgendwelche andere Verschwörungstheorien?

Alles doch sehr unverständlich für mich...
2.) KonKorT 15.12.2007 - 16:48 Uhr
Darüber kann man wirklich nur den Kopf schütteln und das wie gesagt alles vor dem Hintergrund, dass er mehr als der Intel-CEO verdient, der aber ein viel, viel, viel, viel größeres Unternehmen führt!
1.) touly 15.12.2007 - 16:44 Uhr
lieber geld in hector als in die entwicklung ja das braucht AMD natürlich