G92-Produktion wird beschleunigt

NvidiaNachdem nVidia mit der 8800 GT den Startschuss für seinen ersten G92-Sprössling gab, war die Nachfrage, auf Grund des hervorragenden Preisleistungsverhältnisses, wesentlich größer als nVidias Aufgebot an GPUs. Mit der 8800 GTS 512 ist nun auch eine weitere Grafikkarte, die auf den G92 basiert, erschienen und gerade die Weihnachtszeit beschrenkt nVidias Angebot en masse.

Wie anzunehmen, wird nVidia die Produktion des G92 ab dem ersten Quartal 2008 verschnellern. Der altbekannte taiwanesische Auftragsfertiger TSMC, Hersteller des G92, wird dessen Produktion demzufolge um 15 Prozent erhöhen, damit nVidia mit der hohen Nachfrage des Grafikchips fertig wird.

Sobald mehr G92-Chipsätze verfügbar sind, wird sich das positiv auf die Preissituation von GeForce 8800 GT und GTS 512 auswirken. Da die Nachfrage momentan wesentlich höher als das Angebot ist, fallen die Preise höher als nVidias Verkaufspreisempfehlungen aus.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Christian 14.12.2007 - 18:36 Uhr
Falls du den D8E meinst, die Nachfrage an High-End-Chips war in der Vergangenheit immer deutlich niedriger als die der Mittelklasse, weswegen nVidia hier wohl an den alt bewährten Produktionszahlen festhalten wird.
1.) Luk Luk 14.12.2007 - 16:49 Uhr
Hoffentlich wird auch der neue Grafikchip (Februar 2008) berücksichtigt :D