AMD sichert sich RISC-Spezialist

AMDNach dem personellen Aderlass von vor ein paar Monaten und den derzeitigen Hiobsbotschaften rund um den Phenom, gibt es wieder einen Lichtblick am AMD-Horizont, denn wie heute durch die Ticker wanderte, konnte sich AMD die Dienste vom bisherigen Technik-Chef von MIPS, Mike Uhler, sichern.

Uhler selbst kann auf eine bewegte und mehr als 30 Jahre lange Vergangenheit in der IT-Branche zurückgreifen. Zu seinen Arbeitgebern zählte neben MIPS auch DEC und SGI. Der ehemalige MIPS-CTO soll bei AMD eine neue Abteilung im Bereich Accelerated Computing aufbauen. Konkret geht es dabei um die Entwicklung von Spezial-Prozessoren, die nur für ein bestimmtes Einsatzgebiet geeignet sind und nur über einen begrenzten Funktionsumfang verfügen.

Ob und in wieweit AMD den Einsatz von Spezialkernen in zukünftigen Prozessoren plant, ist derzeit noch offen. Der für 2009 bereits angekündigte Bulldozer könnte aber ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, denn dieser soll aus einer Vielzahl von spezialisierten Kernen bestehen und eine ähnliche Struktur wie der Cell-Prozessor aufweisen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare