ASUS bringt GeForce 8800 GT mit 1024 MiB

NvidiaNachdem bereits gerüchteweise vermutet wurde, dass ASUS an einer GeForce 8800 GT mit 1024 MiB Grafikspeicher arbeitet, bestätigte Qimonda Ende letzter Woche die Gerüchte. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, orientiert sich das Gemeinschaftsprojekt der Infineon-Tochter und ASUS an den Vorgaben von NVIDIA, sprich der Chip- und Speichertakt belaufen sich auf 600 MHz bzw. 900 MHz.

„Qimonda ist stolz darauf, ASUS diese ultimative Speicherlösung anbieten zu können. Der 1-GiB-GDDR3-Speicher ist ein wichtiges Produkt für den Grafikmarkt in 2008. Die Entscheidung von ASUS für Qimonda als exklusiver Anbieter für den Produktstart unterstreicht unsere Führungsposition unter den Grafikspeicher-Anbietern“, sagte Robert Feurle, Vice President der Business Unit Graphics bei Qimonda.

ASUS 8800 GT mit 1024 MiB Texturspeicher

Neu ist allerdings der verbaute Kühler, der nicht nur leiser zu Werke gehen soll, sondern auch einen kühleren Kopf bewahrt. Von bis zu sieben Grad Celsius im Gegensatz zum Referenzkühler ist die Rede. Einen Einführungstermin und Preis sucht man aber noch vergebens; hier heißt es also abwarten und Tee trinken.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) Luk Luk 10.12.2007 - 07:03 Uhr
Kommt drauf an ob die 8800GT Szenen (flüssig) rendern kann, die mehr als 512MiB Speicher benötigen, ansonsten sinnlos.
2.) ThE.G4mE.84 09.12.2007 - 23:12 Uhr
Mit Sicherheit wird sie ein wenig besser sein, nur um wieviel ist die Frage. :)
Hübscher Kühler ^^
1.) KodeX 09.12.2007 - 23:05 Uhr
Kommt für mich absolut nicht in Frage... Schnelle Grafikkarte, aber mit Sicherheit zu hoher Preis. Da ist mir die 512-MB-Variante wesentlich lieber. Ich gehe auch davon aus, dass keine Leisutngsunterschiede vorhanden sein werden.