Test: Gainward 8800 GT

ArtikelDraußen stürmt es, regnet, donnert und blitzt es. Übermorgen ist der 2. Advent - Weihnachten also in Sicht. Falls auch Sie noch kein Geschenk für Ihre(n) Liebste(n) haben und möglicherweise überlegen, welcher Pixelbeschleuniger dieses Jahr unterm Baum gelegt werden soll - immerhin planen 30 Prozent der Hardware-Infos-Leser einen Grafikkartenkauf zu Weihnachten -, lohnt es sich unseren neuen Artikel "Gainward 8800 GT" zu Gemüte zu führen.

Die mit Vorschusslorbeeren ausgestatte 8800 GT musste sich in unserem anspruchsvollen Parcour beweisen. Als Konkurrenten traten auf nVidias Seite die 8800 GTS 640, GTX und Ultra an. ATi zog mit HD 2900 Pro und XT ins Rennen. Wo sich die 8800 GT positioniert, ob sie ihr Geld wert ist und ob Gainward abermals seine Hausaufgaben gemacht hat, erfahren Sie im Artikel Gainward 8800 GT. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und bitten darum, Kommentare direkt über den jeweiligen Test loszuwerden anstelle von dieser News.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare