2008: AMD legt den Athlon neu auf - in 65nm

AMDSicherlich hat sich AMD die Zukunft anders vorgestellt. Man setzte viel Hoffnung in die K10-Architektur und mobilisierte alle Kräfte, die ersten Opteron- und Phenom-Modelle auf der K10-Basis noch im aktuellen Jahr zu veröffentlichen. Zwar ist dieses Ziel erfüllt, doch nicht zufriedenstellend. Hauptproblem ist und war ein Bug in der TLB, der den Prozessor zum Einfrieren bringen kann. Anfangs wurden die schnelleren Prozessoren einfach zurückgestellt, da man glaubte, dass der Bug erst ab 2,4 GHz existent sei. Doch mittlerweile steht fest, dass der Bug unabhängig von der Taktfrequenz auftritt. AMD reagierte gestern und stellte die komplette Produktion des Barcelonas vorerst ein.

Jetzt folgt die nächste Überraschung. AMD hat eine kleine Roadmap für das Jahr 2008 ausgegeben. Darin findet man die alte K8-Architektur wieder, die mittlerweile komplett auf die neue 65nm-Fertigungstechnik umgestellt wurde. Die beiden Spitzenmodelle Athlon 64 X2 6400+ und 6000+ (90nm) fallen demnach 2008 ohne Ersatz aus dem Sortiment. Bei dem Athlon 64 X2 5600+, der dann das Spitzenmodell darstellt, wird der Takt um 100 MHz angehoben auf dann 2,9 GHz. Als Ausgleich wird der L2-Cache auf 1 MiByte aufgestockt. Erfreulich ist die Senkung der TDP aller Modelle auf nur noch 65 Watt. Neue "Energy Efficient"-Prozessoren sollen das Desktop-Portfolio ebenfalls auffüllen. Drei Modelle mit 2,1-, 2,3- und 2,5 GHz sollen die bisherige BE-2000-Serie ablösen. Mit einer TDP von 45 Watt dürften sich die Modelle 4850E, 4450E und 4050E bei energiesparenden Systemen großer Beliebtheit erfreuen.

Die neuen Athlon-Modelle basieren weiterhin auf dem Sockel AM2, sind aber auch gleichzeitig zum neuen Sockel AM2+ vollkommen kompatibel und können daher auch auf Platinen mit AMD770- oder gar AMD790FX-Platine verwendet werden. Der Launchtermin der neuen Athlon-64-Prozessoren in 65 nm soll im 1. Quartal 2008 liegen, bei dem insgesamt elf neue Modelle vorgestellt werden sollen. Zu den Preisen ist bisher noch nichts bekannt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare