DX10.1 erstes und zugleich letztes DX10-Update

MicrosoftUngewöhnlich schnell hat Microsoft nach DirectX 10, welches im Zuge der Vorstellung von Windows Vista im Januar 2007 eingeführt wurde, DirectX 10.1 samt Shader Model 4.1 nachgelegt. Obwohl die meisten Spiele-Entwickler, selbst Crytek, der neuen DirectX-10-Auflage wenig Beachtung schenken und selbst fürs kommende Jahr noch kein Titel unter der neuen API angekündigt haben, hat sie ATi als erster und bisher einziger Grafikkartenhersteller in seine "neue" HD-3000er-Serie integriert.

Angesichts der kurzen Zeitspanne zwischen den Updates hatte der ein oder andere bereits ein Tumult wie seinerzeit bei DirectX 9.0, welches sich noch einmal in DirectX 9.0a, 9.0b und schließlich 9.0c aufsplittete, befürchtet. Doch der gesprächige Richard Huddy, seines Zeichens Head of Developer Relations bei AMD, beruhigt nun die Gemüter.

Laut Huddy ist DirectX 10.1 das erste und zugleich letzte Update unter DirectX 10. Demnach habe Microsoft schon mit der Entwicklung von DirectX 11 begonnen und wird die API der "neuen Generation" voraussichtlich 2009 vorstellen. Davor gilt es aber erst einmal DirectX 10 zu verbreiten und für DirectX 10.1 Rahmenbedingungen zu schaffen, denn derzeit wird letzteres selbst von Microsoft nicht unterstützt. Erst mit dem ersten Sicherheitsupdate wird Vista "fit" für DirectX 10.1 gemacht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Luk Luk 05.12.2007 - 17:02 Uhr
Puhh ich dachte ich müsste mir Sorgen machen ob meine baldige "High-End" nur n Monat reicht, bis dann wieder n Update kommt. Tolle News für mich!