Radeon HD 3850/3870: Verfügbarkeit

AMDAm 15. November 2007 machte ATi Nägel mit Köpfen und präsentierte kurzerhand eine scheinbar neue Grafikkartengeneration, die so genannte HD 3000er Serie. Obwohl der Name keineswegs auf die Leistung der Chips schließen lässt - gegenüber der HD-2000-Serie gibt es lediglich minimale Unterschiede -, waren sich die Redaktionen im Großen und Ganzen einig: ATi hat einen grundsoliden Chip für das begehrte Performance-Segment geschaffen. Doch was nützen die Vorschusslorbeeren, wenn dem potentiellen Käufer der Zugang, ähnlich wie bei der 8800 GT von nVidia, verwehrt bleibt. Sind die Chips der HD 3000er Serie bloße Papiertiger?

Um dies herauszufinden, haben wir uns beim Preisvergleichsdienst Geizhals umgesehen und konnten die ein oder andere interessante Entdeckung machen. Die einzige Karte der HD 3000er Reihe, welche sich großer Verfügbarkeit erfreut, ist die HD 3850 256 MiB. So sind die Modelle einer Reihe von Herstellern, darunter Asus, Club3D, GeCube, Gigabyte, HIS, MSI, PowerColor und Sapphire, über Online-Shops zu beziehen. Mit Preisen ab 140 Euro ist die Karte zudem unschlagbar günstig. nVidia hat seines Zeichens zwar schon mit der Vorstellung der 8800 GT 256 MiB reagiert, doch ist die Karte bis heute nirgends erhältlich und wird zudem erst ab 170 Euro geführt.

Gähnende Leere tut sich hingegen bei der Suche nach einer verfügbaren HD 3850 512 MiB auf. Wirklich gähnende Leere? Tatsächlich hat es vor wenigen Stunden PowerColor, als bislang einziger Grafikkartenhersteller, geschafft, seinen Chip ins rechte Licht zu rücken: Wenige Online-Shops listen ihn als verfügbar. Interessanterweise kommt dieser Chip sogar mit den ein oder anderen Bonis daher. Nicht nur die Taktraten sind deutlich über den Referenzwerten - 720/900 MHz statt 670/830 MHz -, auch wird ein alternativer Kühler der Marke ZEROtherm eingesetzt. Sowieso scheinen sich die Hersteller bei der HD 3850 512 MiB als recht kreativ zu zeigen. So hat unter anderem Sapphire eine passiv gekühlte HD 3850 512 MiB im Angebot.

Bei der Radeon HD 3870, welche lediglich in einer 512-MiB-Version vorliegt, sind es noch die bekannten Probleme, die im Ergebnis dazu führen, dass die Karte mehr schlecht denn recht verfügbar ist. Der Online-Shop mad-moxx gibt als einziger an, die HD 3870 von Sapphire auf Lager zu haben; bei discount24 ist eine HD 3870 von Gigabyte erhältlich. Ansonsten liegen keinerlei Angebote zur Karte vor - Verfügbarkeit sieht anders aus. ATi gelobt zwar Besserung, indem man die Produktion von HD 3850 und HD 3870 gleichsetzen will, anstatt die HD 3850 wie bisher in höheren Margen zu produzieren, doch ist weiterhin fraglich, ob die HD 3870 dieses Weihnachten bei vielen unterm Baum liegen wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

5 Kommentare

5.) homeless 02.12.2007 - 13:21 Uhr
Da kann ich die Aussage vom Streamline nur bestätigen, die Karten kommen immer wieder rein, sind allerdings auch sofort wieder verkauft.
Selber hatte ich eine Gainward 8800 GT bei Mindfactory bestellt, die am 21.11. lieferbar sein sollte, an dem Tage verschob sich das Datum immer weiter nach hinten. Zuletzt auf den 7.12.07.
Habe auch nicht schlecht geschaut, als dann am 21.11 um 20:00 Uhr die Mail kam das mein Paket unterwegs sei.
4.) KonKorT 02.12.2007 - 11:51 Uhr
@ Luk Luk

In dem Satz steht es aber nicht im Nominativ, sondern im Akkusativ, also müsste es eigentlich sogar bonos heißen, bin mir allerdings gerade unsicher, ob es wirklich ein Nomen ist also "das Gut". Glaube eher, dass es im Lateinischen lediglich als Adjektiv existiert und in meinem Satz verwende ich es ja definitiv als Nomen. ;)
3.) Streamline 02.12.2007 - 11:46 Uhr
Wobei man sagen muss, und das gilt für alle aktuellen neuen Karten (auch Nvidia): Insbesondere die großen Shops bekommen ständig neue Karten rein, die gehen dann eben gleich wieder an Vorbesteller raus. Wenn man immer nur schaut und auf die grüne Anzeige wartet, ist das nicht so schlau ... einfach mal bestellen (wie gesagt, größeren Shop wählen wie Alternate) und dann sollte relativ bald auch etwas kommen...
2.) biowarrior 02.12.2007 - 11:14 Uhr
Interessante news.
jedoch finde ich es schrecklich, wie es im moment mit den 8800er zugeht, besonders mit der "GT". Nirgends verfügbar, und das zur Weihnachtszeit. Ich denke, da ärgert sich nVidia sich noch mehr drüber als ich..
die sollen mal hinne machen :)

mfg
1.) Luk Luk 02.12.2007 - 09:49 Uhr
"Chip sogar mit den ein oder anderen Bonis daher." lat. Bonus - Gut Nominativ Singular, der Plural heißt Boni ;)

Schöne News, hoffentlich bekommt ATI wenigstens die Lieferschwierigkeiten in den Griff.