Gainward stellt schnellste 8800 GT vor

NvidiaAm gestrigen Tage verkündete Gainward via Pressemitteilung die Vorstellung einer neuen 8800-GT-Variante, die um die eigene Bezeichnung Golden Sample bzw. Goes Like Hell reicher ist und dementsprechend deutlich höhere Taktraten verspricht. Gainward reagiert damit quasi nur auf die Flut neuer von Haus aus höher getakteter 8800-GT-Modellen, dennoch ist ihnen abermals etwas besonderes gelungen und sie dürfen sich nun mit Recht und Fug als Hersteller der schnellsten 8800 GT bezeichnen.

Gainward BLISS 8800 GT GLH

Als bislang einziger Hersteller hat Gainward ein eigenes Kühlkonzept für die 8800 GT entworfen, was vermutlich auch die relativ späte Einführung der Karte begründet. Laut Fudzilla kühlt der Dual-Slot-Kühler die Karte selbst im deutlich übertakteten Zustand mit angenehmen 75°C unter Last. Zum Vergleich: nVidias Referenzkühler erhitzt die standardkonforme 8800 GT auf über 90°C unter Last, was teilweise auch die Bewertung der Karte ein wenig schmälerte. Diesen Kritikpunkt scheint Gainward mit der 8800 GT GLH bravourös ausgebügelt zu haben.

Unter der Haube verbirgt sich dann aber erst die ganze Wahrheit. So wurde der Chiptakt von 600- auf 700 MHz massiv übertaktet. Auch der Speicher wird anstelle von 900- mit satten 1025 MHz angesprochen. Die Shadertaktrate soll hingegen bei 1500 MHz verblieben sein, wobei es hierzu noch keine offizielle Bestätigung gibt. Benchmarks der Karte fehlen noch, allerdings sollte die Leistung durch die erhöhten Taktraten über der einer 8800 GTX liegen. Sofern unser 8800-GT-Sample von Gainward, welches dieser Tage einem ausführlichen Test unterzogen worden ist und wird, die Taktraten einer GLH standhält, werden wir womöglich im Laufe dieses Tages erste Benchmarks präsentieren.

Zu guter Letzt wollen wir darauf hinweisen, dass die Karte bereits ab 253 Euro gelistet ist und damit lediglich 10 Euro teurer ist als die "normale" 8800 GT. Durch das eigene Kühlkonzept und die deutlich höheren Taktraten verspricht sie einen signifikanten Mehrwert und sollte deswegen zu gegebenem Zeitpunkt einer normalen 8800 GT vorgezogen werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) mieze 25.11.2007 - 18:23 Uhr
Allerdings ist es nicht die schnellste Version.
Die Zotac AMP! Taktet mit 700/1000/1700
und die effektiven 50mhz Speicher stehen damit 200mhz Shadertakt gegenüber.
Die Gainward Karte ist also nur die schnellste, wenn man keine Filterung benutzt - und wer das bei einer so leistungsstarken Karte nicht macht, kann sich für weniger Geld auch eine Leistungsschwächere Karte kaufen.
Allerdings weiß die kühllösung durchaus zu gefallen, wodurch sie sich das prädikat "beste" 8800GT verdient hat.
7.) ThE.G4mE.84 24.11.2007 - 15:05 Uhr
Finde die Kühllösung klasse! Ist absolut sein Geld wert.
6.) KonKorT 24.11.2007 - 14:37 Uhr
Wie also KodeX schon schreibt - er hat sie ja gerade im Test - ist selbst die Single-Slot Kühlung leise. Dass die ersten drei Sekunden nach dem Einschalten sehr laut sind, liegt ja nur daran, dass noch kein Treiber geladen wurde. ;)
5.) KodeX 24.11.2007 - 14:28 Uhr
Die Single Slot Lösung rauscht die ersten drei Sekunden nach dem Einschalten sehr laut. Danach ist sie nicht hörbar. Sie wird nur sehr heiß.
4.) Sennahos 24.11.2007 - 14:25 Uhr
^^laut oder gut hörbar nich gerade, aber es könnte durchaus leiser sein.
3.) Luk Luk 24.11.2007 - 14:03 Uhr
Ist die Single-Slot Lösung denn laut?
2.) KonKorT 24.11.2007 - 13:44 Uhr
Davon kann man stark ausgehen => Dual-Slot
1.) Luk Luk 24.11.2007 - 13:37 Uhr
Sieht gut aus! Hoffentlich auch leise^^