AMD-"Spider"-Plattform erstmals abgelichtet

AMD Wenn AMD in wenigen Tagen seine neue Prozessor-, Chipsatz- und Grafikkartengeneration vorstellt, wird es auch erstmalig ein so genanntens AMD-rundum-sorglos-Paket geben, bestehend aus einer Phenom Quad-Core CPU, vier Radeon HD 38x0 Karten (Quad-CrossFire) sowie einem Mainboard mit neuem 790FX Chipsatz. Verkauft wird das Ganze unter dem Plattformnamen "Spider". Von diesem Vorhaben wusste man bereits seit Längerem, doch sind jetzt erstmals beeindruckende Bilder einer solchen Plattform aus Asien aufgetaucht.

AMD-"Spider"-Plattform

Als einer der ersten Hersteller hat Hyrican eine solche "Spider"-Plattform angekündigt. Für einen Preis von 999,90 Euro erhält der Kunde einen AMD Phenom Quad-Core Prozessor 9500 (2,2 GHz), ein MSI K9A2 Platinum (790FX) sowie eine HD 3850 Pro mit 256 MiB GDDR3 Speicher. Ansonsten ist das System mit 2 GiB DDR2-800 Hauptspeicher, 500-GB-SATAII-Festplatte, diversen Laufwerken und Extrakarten ausgestattet.

AMD-"Spider"-Plattform

Ob entsprechende Plattformen direkt zum Launch am 19. November erhältlich sind, ist derzeit noch ungewiss. Sowieso steht noch auf wackeligen Füßen, welche PC-Konfiguratoren letztendlich das AMD-Paket schnüren. Ansich ist die Idee, vom Start weg über Komplettsysteme die neuen Hardwarekomponenten zu vertreiben, nicht schlecht. Nur sollte unter keinen Umständen dadurch der Retail-Markt leiden; eine Vernachlässigung dessen warf und wirft man AMD vor, seitdem sie ein Bündnis mit Dell eingegangen sind.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare