GeForce 8800 GT ohne Direct3D 10.1

NvidiaNVidias kommender Grafikchip, der D8P (ehemals G92), welcher voraussichtlich am 29. Oktober das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird, soll nun doch nicht den erhofften Support für Direct3D 10.1 und Shader-Modell 4.1 liefern. Bis jetzt ging die gesamte Welt der Halbleitertechnik vom Gegenteil aus, so dass diese Tatsache negativ zu überraschen weiß.

Die Konkurrenz aus dem Hause AMD wird seine neuen Grafikkarten, basierend auf dem RV670, inklusive der besagten Features, DirectX 10.1 und Shader Modell 4.1, fertigen und verkaufen. Diese Tatsache könnte AMD nun auch nutzen, indem man potentielle Käufer mit aggressiven Werbekampagnen auf den vermeintlichen Vorteil der eigenen Produkte aufmerksam macht. Stimmt auch noch die Geschwindigkeit des RV670, so könnte AMDs finanzielle Misere im Grafikkartenbereich vorübergehend ein Ende nehmen.

Wieso man auf Seiten nVidias auf die Unterstützung von Direct3D 10.1 verzichtet, ist unklar. Eventuell hat man beim angewendeten Herstellungsverfahren nicht den gewünschten Erfolg gehabt, vielleicht war eine kurzfristige Implementierung aber auch zu kostenspielig. Ebenfalls eine denkbare Option ist, dass die Mannen nVidias es zum momentan Zeitpunkt für schlicht und einfach nicht nötig erachten.

Letztendlich können wir aber nur abwarten und die angespannte Lage im Grafiksektor beobachten. Vermutlich wird der fehlende Direct3D 10.1 Support keine gravierende Entscheidung beim Kauf einnehmen, wenngleich es sich auch nicht gerade imageverbessernd auswirkt und ATi schon einmal ein Argument - wenn auch Kleines - für seinen Refresh-Chip in der Hand hält, das man der Konkurrenz vor die Nase halten kann.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) bingomatik 24.10.2007 - 19:03 Uhr
Hmm, seit dem letztem Bericht über D3D 10.1 ist schon wieder eine Weile vergangen. Die Errinnerung die noch frisch ist meint einen Geschwindigkeitsvorteil zu haben gegenüber der vorversion (D3D 10). Durch die neue Programmierschnittstelle ist es möglich mehrere Programme (?) einen Dynamischen Grafikspeicher nützen zu lassen. Was dies genau besagt weiss Ich auch nicht mehr aber schneller sollte man so angeblich schon werden.

PS : wollte noch anmerken das D3D 11 nicht für 2008 sondern für 2009 geplant ist. Das mit dem Jahr 2008 war ein Schreibfehler.
7.) KodeX 23.10.2007 - 16:16 Uhr
Das ist auch wieder wahr XD
6.) Streamline 22.10.2007 - 21:16 Uhr
@Phenocore: Da kämpft dann Logik gegen Lust, und das da der Gewinner nicht immer feststeht, ist ja bekannt. ;-)
Ein Marketingvorteil hat AMD damit auf jeden Fall.
5.) KodeX 22.10.2007 - 20:26 Uhr
Dass DX10.1 nichts bringt habe ich nicht gesagt... nur dass man wohl keinen Unterschied merkt. Und wieso sollte man sich die DX10.1 nicht gönnen, wenn Leisutng und Preis gleichauf sind? Vll gibt es bald auch ein Spiel / eine Anwendung, das / die davon sehr profitieren wird...
4.) Phenocore 22.10.2007 - 20:17 Uhr
@4) KodeX:
Das liegt einfach in der Natur des Menschen alles was kostenlos als Beigabe dazugegeben wird, auch mitzunehmen. Man sollte sich wohl eher die Frage stellen. Wenn mir die Graka X ohne DX10.1 mehr gefällt, kaufe ich dann trotzdem eine mit DX10.1 auch wenn ich weiß, dass mir DX10.1 nix bringt?
3.) KodeX 22.10.2007 - 17:48 Uhr
Sicherlich ist bemerkt man den Unterscheid zwischen DX10.1 und 10 wohl nicht. Aber ich würde mir trotzdem die DX10.1 Grafikkarte kaufen, wenn beide gleich schnell und gleich teuer sind...
2.) Streamline 22.10.2007 - 17:40 Uhr
D3D11 wird noch eine ganze weile brauchen, große Schritte will Microsoft da nicht mehr so oft machen, eher solche kleineren Updates. DirectX11 wurde teilweise auch schon in Richtung Windows 7 etwartet - das erscheint frühestens 2010.
2008 mit DX11 demnach nicht zu rechnen. Und man sollte bedenken: Eh Spiele sich an neue APIs anpassen vergeht durchaus etwas Zeit.
1.) bingomatik 22.10.2007 - 17:27 Uhr
Wenn wirklich im Jahr 2008 D3D 11 kommt so ist D3D 10.1 eine tote Hose ? Wenn D3D 11 aber später kommt könnte es blöd sein eine 8800 GT zu kaufen das nur D3D 10 unterstützt.(?)