Geforce 8800 GT mit 16 TMUs?

NvidiaLaut einem Screenshot des Diagnoseprogrammes Everest besitzt die Geforce 8800 GT zwar wie bereits berichtet 112 Streamprozessoren, aber lediglich 16 TMUs. Dies würde die Texelfüllrate beim erwarteten Chiptakt von 600 MHz auf 9600 Megatexel je Sekunde drücken und die Einordnung der Grafikkarte unter der Geforce 8800 GTS erklären, welche mit 48 TMUs ausgestattet ist.

G92 mit 16 TMUs?

Die weiteren Angaben stimmen mit den bereits veröffentlichten Gerüchten überein, so sind aufgrund der Pixelfüllrate auch 16 ROPs zu erwarten. Ob die Angaben des Tools übereinstimmen, wird sich vermutlich am 29. Oktober dieses Jahres herausstellen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

5 Kommentare

5.) KodeX 22.10.2007 - 17:29 Uhr
Die Karte wird wohl langsamer als eine 8800 GTS sein. Wohl aber etwas schneller als eine 8800 GTS 320...
4.) Luk Luk 21.10.2007 - 15:15 Uhr
bingomatik:
Um wieviel wäre den die Karte langsammer als eine die besser ist ?

Kommt drauf an welche bessere Karte du meinst^^
3.) ThE.G4mE.84 21.10.2007 - 02:37 Uhr
@bingomatik
Verstehe irgendwie die Frage nicht ^^
2.) Streamline 19.10.2007 - 19:07 Uhr
Kommt drauf an, wie abhängig die Anwendung bzw. die Einstellung von der Füllrate ist. ;)
1.) bingomatik 19.10.2007 - 16:45 Uhr
Um wieviel wäre den die Karte langsammer als eine die besser ist ?