Intel-Eaglelake-Chipsätze ab Q2 2008

IntelDie Eaglelake-Chipsatzserie soll nach Informationen von Ocworkbench im zweiten Quartal Intels aktuelle Chipsätze der Bearlake-Serie (30er-Serie) ablösen. Namentlich nennt Ocworkbench den P45 sowie den G45, weiterhin wahrscheinlich ist außerdem auch die Existenz des X48.

Über Letzteren ist in der Vergangenheit bereits berichtet worden. Ob jedoch die Northbridge eine Neuentwicklung darstellt oder sich das ältere Gerücht bestätigt, dass die X48-Northbridge auf dem selben Chip wie der X38 basiert, lässt sich noch nicht endgültig feststellen. Der gesamten Eaglelake-Serie soll jedoch nach den von Ocworkbench veröffentlichten Informationen FSB1600 zur Verfügung stehen, während Intel den P35-, G35- sowie X38-Chipsätzen offiziell nur FSB1333 zusteht (was die Mainboard-Hersteller dann daraus machen, ist noch eine andere Sache). Laut dem veröffentlichten Bericht unterstützt der G45 außerdem den neuen DisplayPort und bietet darüber hinaus für die neuen HD-Video-Medien HD-DVD und blu-ray Hardware-Beschleunigung.

Neben den "neuen" Funktionen für die diversen Northbridges steht auch eine überarbeitete Southbridge zur Verfügung: die ICH10 bzw. ICH10R. Detaillierte Informationen über diese ließen sich aber leider noch nicht in Erfahrung bringen. So müssen die Neuerungen in der Eaglelake-Serie bisher mit der Lupe gesucht werden. FSB1600 schaffen die meisten Chipsätze schon heute, weswegen sich zumindest für den P45 und den X48 noch keine weiteren Argumente für ein Upgrade finden lassen.

Intel führt damit aber seine bisherige Politik fort, relativ schnell neue Chipsatzserien zu veröffentlichen. Für Nehalem sind dann ja schließlich schon wieder neue Chipsätze notwendig, zumindest wenn der Speichercontroller in die CPU integriert wurde. Bevor Intel jedoch den Nehalem auf den Massenmarkt platziert, scheint noch die Veröffentlichung von Prozessoren mit einem realen FSB von 400 MHz anzustehen; zumindest ist dies bei den jetzt veröffentlichten Informationen zu Eaglelake wahrscheinlich.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) bingomatik 16.10.2007 - 17:44 Uhr
Was Ich lese sind Neuerungen (Chipsatz) nur da zu finden wo der Markt offen ist sprich HD-Video-Medien HD-DVD und blu-ray Hardware-Beschleunigung. Alles andere bleibt so in etwa beim alten. In anbetracht dessen ist es alter aber Neuer Käse.
2.) Streamline 16.10.2007 - 14:36 Uhr
In der Tat, so betrachtet macht der X48 mehr Sinn. Wobei dann der X38 wirklich eine geringe Lebenszeit hat...
1.) KonKorT 16.10.2007 - 13:37 Uhr
Demnach ergäbe der X48 auch mehr Sinn, also wenn er zusammen mit einer neuen Chipsatzgeneration kommt. Bislang dachte man ja, er käme als Ergänzung zum X38 ...