Catalyst 7.10 steigert CrossFire-Performance

AMDAMDs Grafikkartensparte ATi gab nun auf den Tag genau einem Monat nach dem September-Update ihres Grafiktreibers Catalyst die Version 7.10 zum Download frei. Die Veränderungen scheinen laut des offiziellen Changelogs immens zu sein. Zahlreiche Performance-Verbesserungen erwecken den Eindruck, es handle sich um den schnellsten Catalyst aller Zeiten.

Besonders Nutzer von Windows Vista (also Direct3D 10) und eines CrossFire Multi-GPU Gespanns aus zwei HD 2x00-Grafikkarten sollten aufhorchen: Die Performance in aktuellen D3D10-Spielen soll immens ansteigen. So vermeldet AMD bei Bioshock eine bis zu 70-prozentige Steigerung, im Strategie-Blockbuster World in Conflict noch etwa 17 bis 67 Prozent und im Direct3D 10-Vorreiter Lost Planet 20 Prozent. Doch auch in anderen Spielen sollen sowohl Multi-GPU-Verbindungen als auch normale Grafikkarten mittels des neuen Treibers einen gehörigen Performanceboost erhalten haben. Beispiele hierfür sind etwa die Neuerscheinung Enemy Territory: Quake Wars sowie Althase Call of Duty 2. Auch die mittlerweile zu den Direct3D 10 gehörenden Titel Call of Juarez und Company of Heroes sind Stammgäste des monatlichen Verbesserungszykluses von AMDs Grafiktreibern.

Ein neues Feature des Catalyst 7.10 ist AMDs Software-CrossFire mit jeweils zwei HD 2400- oder HD 2600-Karten. Erstmals kann AMDs Midrange Direct3D 10-Klasse auch softwaremäßig im CrossFire-Verbund betrieben werden - komplett ohne CrossFire-Bridge. Zudem wird auch das adaptive Anti-Aliasing, eine im Vergleich zur Konkurrenz äußerst ansehnliche und leistungsfressende Form der Kantenglättung, auf der älteren Radeon X1xx0-Generation ermöglicht. Einge Probleme mit Radeon-Karten wie zum Beispiel mit Lost Planet bleiben allerdings erhalten. Stellt man im Sierra-Shooter das Anti-Aliasing auf 4x oder 8x, kann es passieren, dass das Spiel plötzlich nicht mehr reagiert. Da bleibt nur eine Devise: Abwarten und Tee trinken. Wir hoffen auf eine Lösung des von AMD zur Kenntnis genommenen Problems im kommenden Catalyst 7.11, der wieder in genau einem Monat zu erwarten ist.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) UltraXFX-92 12.10.2007 - 00:04 Uhr
Ich mache keine Benchmarks mehr, ist doch nur Zeitverschwendung

Aber Leistungssteigerungen durch Treiber sind eh meistens nicht nennenswert.
2.) Falcon 11.10.2007 - 23:58 Uhr
hast du schonmal nen benchmark durchgeführt?
1.) UltraXFX-92 11.10.2007 - 23:54 Uhr
Schon installiert, ich selber habe noch keine Veränderungen gegenüber dem 7.8 festgestellt.