AMDs Produktaufstellung ab dem 8. Oktober

AMDVor fünf Tagen begann das vierte und letzte Quartal dieses Jahres, welches für viele Chiphersteller das Umsatzstärkste ist. Die Ursache dafür liegt wohl im Weihnachtsgeschäft. Entweder um in diesem möglichst viele Kunden zu erreichen, eventuell aber auch um die Produktpalette für die in diesem Quartal erscheinenden Phenom-Prozessoren anzupassen, nimmt AMD zum 8. Oktober eine Preisanpassung vor. Betroffen sind dabei fast alle Modelle mit zwei Kernen.

AMD Athlon Takt L2-Cache TDP Preis 28.09.07 Preis 08.10.07
X2 BE-2300 2x 1,9 GHz 2x 512 KiB 45 W 86 US-Dollar 91 US-Dollar
X2 BE-2350 2x 2,1 GHz 2x 512 KiB 45 W 91 US-Dollar 96 US-Dollar
X2 BE-2400 2x 2,3 GHz 2x 512 KiB 45 W - 104 US-Dollar
64 X2 4000+ 2x 2,2 GHz 2x 512 KiB 65 W 73 US-Dollar 68 US-Dollar
64 X2 4200+ 2x 2,2 GHz 2x 512 KiB 65 W 83 US-Dollar 78 US-Dollar
64 X2 4400+ 2x 2,3 GHz 2x 512 KiB 65 W 94 US-Dollar 89 US-Dollar
64 X2 4800+ 2x 2,5 GHz 2x 512 KiB 65 W 115 US-Dollar 104 US-Dollar
64 X2 5000+ 2x 2,6 GHz 2x 512 KiB 65 W 125 US-Dollar 115 US-Dollar
64 X2 5000+ BE 2x 2,6 GHz 2x 512 KiB 65 W 136 US-Dollar 136 US-Dollar
64 X2 5200+ 2x 2,6 GHz 2x 1024 KiB 65/89 W 136 US-Dollar 125 US-Dollar
64 X2 5600+ 2x 2,8 GHz 2x 1024 KiB 89 W 157 US-Dollar 146 US-Dollar
64 X2 6000+ 2x 3,0 GHz 2x 1024 KiB 89/125 W 178 US-Dollar 167 US-Dollar
64 X2 6400+ BE 2x 3,2 GHz 2x 1024 KiB 125 W 251 US-Dollar 220 US-Dollar


Als relativ gesichert darf auch die Einführung des Athlon X2 BE-2400 angesehen werden, wobei dessen Preis noch nicht bekannt ist. Laut unseren Prozessoren-Charts wird er kaum langsamer als ein Core 2 Duo E6300 oder ein Pentium E2180 sein, dass aber bei einer theoretischen maximalen Leistungsaufnahme von 45 Watt. Intels Gegenspieler besitzen eine TDP von 65 Watt, und diese ist als maximale typische Verlustleistung auch noch für Intel günstiger definiert. In der Klasse Performance-pro-Watt dürfte der neue Prozessor, welcher mit 2x 2,3 GHz taktet und 2x 512 KiB L2-Cache besitzt, sehr gut punkten dürfen. Andere Prozessoren, wie die in der Gerüchteküche erwähnte Athlon LE-1600/1620 oder neue Semprons in 65nm-Bauweise sind jedoch noch nicht bestätigt.

AMD senkt insgesamt die Preise nur geringfügig, teilweise wird sogar nur wieder das Preisniveau vom 9. Juli dieses Jahres erreicht, wo es bereits einmal eine Preisanpassung auf ähnliche Preise gab. Offenbar konnte AMD zwischenzeitlich die Preise einiger Prozessoren noch einmal leicht anheben. Alle Preise sind vorläufig und noch nicht direkt von AMD bestätigt, es kann daher noch zu Abweichungen kommen.

Update: 08.10.07, 15:00 Uhr
AMD hat die Preisanpassung durchgeführt, in die Tabelle wurden unbekannte und abweichende Preise übernommen. Etwas überraschend kommt dabei die Preiserhöhung für die stromsparenden Athlon-X2-BE-Prozessoren. Die neuen Preise für die Athlon 64 X2 wichen etwas von den erwarteten Werten ab, dabei sind die kleineren Prozessoren etwas teurer und die größeren Prozessoren etwas günstiger als erwartet positioniert wurden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) KonKorT 06.10.2007 - 15:41 Uhr
Ja, auf dem Papier ist der Stromverbrauch ist der doppelt so hoch, man sollte aber nicht vergessen, dass der 6400+ wahrscheinlich nur ganz knapp nicht mehr in die 89 Watt Klasse gepasst hat, also in der Praxis vielleicht maximal 95 Watt unter Last verbraucht. Der 5000+ ist hingegen der letzte mit 65 Watt TDP sollte also vielleicht knapp 60 Watt unter Last auch benötigen. Vergleicht man dann die Zahlen verbraucht ein 6400+ rund 50 Prozent mehr Strom bei 30 Prozent mehr Leistung - zwar auch noch nicht das gelbe vom Ei - bedingt dadurch, dass anstatt 65nm 90nm eingesetzt wird -, aber auch nicht mehr ganz so tragisch. ;)
1.) bingomatik 06.10.2007 - 14:08 Uhr
Tag alle,
eine schone Auflistung der AMD Prozessoren . Es liest sich wie Butter, weiter so.
Nun zu Thema, von Athlon 5000 auf 6400 ist der Stromverlust fast doppelt so hoch, wahnsinn ist das.
mir fällt aber auch gerade auf das die Preise von Doller auf €uro fast gleich sind, komisch...

Preis /Leistungs mässig ist der 5200er wahrscheinlich am besen zumindest währe dies meine Anschaffung wenn ich von Intel ablassen würde.