GPU-Z: Neues Grafikkartentool

GrafikkartenSeit geraumer Zeit wird das Tool CPU-Z dazu verwendet, dem Hauptprozessor sämtliche Informationen zu entlocken. Nicht selten findet man bei der Aufstellung neuer Benchmark-Rekorde auch einen so genannten "CPU-Z" Beweis-Screen, der die Gültigkeit des Benchmarkergebnises untermauern soll. Ein entsprechendes Pendant als Grafikkartentool gab es bislang nicht.

GPU-Z GeForce 8800 GTX Screen

Nun schickt sich der Programmierer W1zzard an, das schnellstmöglich zu ändern. Wie könnte es anders sein, hört das optisch sehr eng an CPU-Z angelehnte Tool auf den Namen GPU-Z. W1zzard ist allerdings nicht der Erfinder von CPU-Z, sondern vom ATiTool - ein beliebtes Grafikkartentool, um Grafikkarten aus dem Hause ATi und aber auch nVidia zu übertakten. Momentan befindet sich GPU-Z noch in der frühen Betaphase und erkennt noch längst nicht alle am Markt befindlichen Grafikkarten, dennoch haben wir es einmal unserem Download-Archiv ergänzt und gleichzeitig die bestehenden Tools jeweils auf den neusten Stand gebracht.

GPU-Z entlockt der Grafikkarte sämtliche Informationen. Darunter den Codenamen, die Fertigungstechnologie, die Chipgröße, die Revision, die BIOS-Version, die Anbindung an den PCI-Express Port, die DirectX Version, die Anzahl der Streamprozessoren bzw. der Pixelpipelines, die Anzahl der ROPs, die Texel- und Pixelfüllrate, die Speicherbandbreite, den Speichertyp, das Speicherinterface, die Speichergröße und schlussendlich natürlich auch die aktuellen Taktfrequenzen an Chip, Speicher und gegebenenfalls Shader. Kurzum: Alle erdenklichen Infos zur Grafikkarte.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

11 Kommentare

11.) KonKorT 08.10.2007 - 17:24 Uhr
Btw: Habe ständig die aktuelle Version aufgespielt, mittlerweile sind wir bei 0.0.6. Ein Download lohnt also immer mal wieder bei ständigen Aktualisierungen. :)
10.) UltraXFX-92 08.10.2007 - 14:14 Uhr
numi:
ein kleiner hinweis an alle vista-user: Zum Ausführen Rechtsklick-->Als Administrator Ausführen !

Oder das Noob-Sicherheitsfeature ausstellen
9.) Luk Luk 08.10.2007 - 07:13 Uhr
Welche Fehler denn?

Bei mir funktioniert GPU-Z seit 0.0.3 100%ig.
Erst mit dem Tool ist mir aufgefallen, dass ich nur die Treiberversion 94 habe, und hab mal schnell die Version 163 heruntergeladen. (Endlich keine Bluescreens mehr bei World in Conflict)
8.) bingomatik 07.10.2007 - 23:15 Uhr
Ich sehe gerade das die Version 0.0.5 schon da ist. Die Temperatur Auslese ist allerdings immer noch nicht da aber auch bei CPU-Z ist keine Temperatur Angabe vorhanden und im Gegensatz zur GPU-Z sind da noch fehler bei mir zu finden.
7.) bingomatik 06.10.2007 - 13:51 Uhr
Nun habe ich mal die aktuelle Version 0.0.4 runtergeladen. Scheint jetzt korrekt zu funktionieren. Tolles Tool, fehlt nur noch die Temperatur Auslese.
6.) KonKorT 05.10.2007 - 17:49 Uhr
So, habe mal die aktuelle Version (0.0.3) hochgeladen. Scheint jetzt täglich eine Neue zu kommen. Vielleicht liest diese ja schon korrekt aus, wäre mal interessant, zu wissen.
5.) bingomatik 05.10.2007 - 16:57 Uhr
@numi
Bei mir brauche ich nicht zum Ausführen Rechtsklick-->Als Administrator Ausführen ! Es geht auch so einwandfrei.

@Sennahos
Auch ich habe die mit GTS 320 MB aber bei unfied shader steht bei mir 0.
LOL
4.) KonKorT 05.10.2007 - 02:03 Uhr
Ja, das ist die beschriebene Betaphase. Noch längst nicht alle Grafikkarten werden korrekt angezeigt.
3.) Sennahos 05.10.2007 - 01:39 Uhr
enthält(zumindest bei mir) diverse fehler; bsp: hab ne 8800gts, 32 unfied shader werden angezeigt und rev.3, wobei everest mir das (denke ich doch) korrekte anzeigt 96 shader u. rev.2...hmm... :?
2.) mieze 04.10.2007 - 23:42 Uhr
ich finds mehr als nur klasse, darauf habe ich sehnlichst gewartet, suppaaa
1.) numi 04.10.2007 - 23:18 Uhr
ein kleiner hinweis an alle vista-user: Zum Ausführen Rechtsklick-->Als Administrator Ausführen !
sonst gibts nur ne fehlermeldung.

das tool selbst funktioniert einwandfrei, könnte sein, dass es so einen "kultstatus" wie cpu-z erreicht.