Intel Core 2 Extreme mit 3.2 GHz und FSB 1600

IntelEntgegen der bisherigen Erwartungen, dass Intel zum Penryn-Launch lediglich eine Extreme Edition mit 3.0 GHz und FSB 1333 als Topmodell im Desktop-Sektor vorstellen wird, berichtet Fudzilla davon, dass nunmehr eine Extreme Edition mit satten 3.2 GHz und FSB 1600 geplant sei. Hat Intel womöglich angesichts "guter" Leistungen der Phenom X4 Prozessoren kalte Füsse bekommen?

Die noch namenlose Extreme Edition wird wie die gesamte Penryn-Familie im fortschrittlichen 45nm Verfahren hergestellt und von 2x 6 MiB L2-Cache unterstützt. Das besondere an der Extreme Edition ist der mit 400 MHz (FSB 1600) sehr hoch geratene FSB, der schon zu Pentium-4-Zeiten ein Indikator für Extreme Editions war. Glücklicherweise muss für die Extreme Edition - wie in der Vergangenheit des Öfteren erlebt - auch kein "neuer" Chipsatz aufgelegt werden, da namenhafte Mainboard-Hersteller wie Asus und Gigabyte bereits FSB 1600 Support beim neusten High-End Chipsatz, dem X38, verkündeten.
Besitzer eines wenige Monate alten P35/G33 Chipsatzes werden die Extreme Edition hingegen zumindest vorerst nicht aufnehmen können, spielen aber ehrlicherweise auch in einer anderen Preisklasse, in der eine rund 999 US-Dollar teure Extreme Edition nur selten als Aufrüst-Option in Betracht gezogen wird.

Abschließend gilt es noch einmal zu hinterfragen, ob Intel wirklich schlagartig kalte Füsse bekommen hat oder man schlichtweg die Extreme Edition wieder zu einem besonderen Stück Hardware erwecken wollte. Denn bisher ist eine Extreme Edition lediglich eine geringfügig höher getaktete CPU mit offenem Multiplikator.
Die erste Theorie wird vom Gerücht genährt, dass ebenfalls eine 3.2 GHz taktschnelle Intel-CPU mit FSB 1600 vorhergesagt wird - Intel wappnet sich demnach nicht nur gegen den Phenom X4, sondern auch gegen taktstarke "Barcelonas". Die zweite Theorie ist allerdings auch nicht auszuschließen: Fakt ist, dass es momentan kaum einen Anreiz gibt, 999 US-Dollar in eine Extreme Edition zu investieren.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare