Radeon HD 2900 Pro ab 235 Euro gelistet

AMDVöllig überraschend listen seit den frühen Morgenstunden erste Online-Shops eine so genannte HD 2900 Pro, die bereits im Vorfeld für viel Zündstoff sorgte und die Lücke zwischen HD 2600 XT und HD 2900 XT schließen sollte. Die beigelegten technischen Daten sowie der Preis bestätigen, dass sich die Karte zwischen Mid-End und High-End Sektor bewegt. Momentan wird ausschließlich eine HD 2900 Pro von Sapphire geführt. Zwar hat noch kein Online-Shop die HD 2900 Pro auf Lager, dennoch führen immerhin schon drei Shops, darunter ein Deutscher und zwei Österreichische, die Karte.

Der Preisvergleichdienst Geizhals verrät, dass die HD 2900 Pro von Sapphire über einen 512 MiB großen GDDR3 Texturspeicher verfügt, der mit realen 1600 MHz angesteuert wird. Der Speicher selbst ist an ein 256-Bit breites Speicherinterface gekoppelt und bringt es damit auf eine effektive Bandbreite von 51,2 GB/s. Weiter erfährt man, dass der Chip mit 600 MHz angesprochen wird.

Unklar ist noch die Anzahl der Shadereinheiten. Sehr wahrscheinlich wird es sich aber um die vollen 320 handeln, da diese Quelle bereits Mitte August exakt dieselben Spezifikationen verriet, wie man sie nun mehr oder minder offiziell über die Online-Shops vorliegen hat, und darüber hinaus die Anzahl der Streamprozessoren auf 320 bezifferte. Auch der Preis von rund 249 US-Dollar deckt sich sehr gut mit den bisherigen Händlerpreisen, die bei 235 Euro einsteigen.

Die gelisteten Online-Shops versprechen, dass die Karte Anfang Oktober lieferfähig ist. Bis dahin soll sich auch noch eine HD 2900 Pro mit satten 1024 MiB dazu gesellt haben. Mit einem rund 50 Euro höheren Preis ist die Karte allerdings weniger empfehlenswert. Viel interessanter ist da definitiv die 512 MiB Variante. Über kurz oder lang wird sie sich mit der 320 MB Variante der 8800 GTS messen müssen, welche momentan ab 231 Euro den Besitzer wechselt. Benchmarks liegen noch nicht vor.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) Sennahos 14.09.2007 - 18:41 Uhr
die 2900 pro kann auf keinen fall mit der 8800er mithalten, hat ja selbst die xt "teilweise" probleme,zu dem preis würd ich auf jeden zur 8800er greifen. einzig der 320er speicher is vllt. problemo...
aber wenn ich großen speicher will würd ich dann entweder sowieso zur gts640 oder xt greifen.
8.) UltraXFX-92 14.09.2007 - 18:25 Uhr
@ KodeX: Ich denke, dass die schlechte Performance der GeForce 8 in den neuen CB-Benchmarks an der wahrlich schlechten Performance der aktuellen Vista-Treiber liegt. Deine Argumente gelten natürlich genauso.

@ KonKort: Kannst ja den Titel auf "ab 215 Euro gelistet" ändern
7.) KonKorT 14.09.2007 - 16:55 Uhr
Huch, schon 214 Euro. So schnell kann sich ein Preis ändern. Als ich die News aufsetzte, waren es noch mehr Online-Shops, dafür aber besagte 235 Euro.
6.) KodeX 14.09.2007 - 16:40 Uhr
Ich kenne den Benchmark und habe auch schonmal kurz mit KonKort über die starke Leistung der Radeon gesprochen - zumal ja alle GeForce 7 Karten locker besiegt wurden. Wir sind zum Schluss gekommen, dass der 320 MB große Speicher unter der Verwendung von AA und AF einfach limitiert...

...Allerdings wird die 8800 GTS 320 in neueren Spielen stets die Nase vorne haben, da die Architektur einfach mehr Potenzial mit sich bringt und man bei aufwendigen Anwendungen, bei denen die X1950 XTX Performance-Abstriche machen muss, keine Abstriche machen wird...

...außerdem habe ich nur wenige Benchmarks im gesamten Inet gesehen, bei denen eine X1950 XTX letztendlich vor einer 8800 GTS 320 liegt. Dass die X1950 allerdings sehr schnell ist und - meiner Meinung nach - auch schneller als eine 7950 GX2, darf man gar nciht bezweifeln...
5.) UltraXFX-92 14.09.2007 - 16:30 Uhr
KodeX:
Ich gehe von einer ähnlichen Performance einer HD 2600 X2 oder einer X1950 XTX aus...

Laut neuem CB-Benchmark ist die X1950 XTX 2% schneller als die 8800 GTS 320 (1280x1024 4xAA/16xAF)
4.) KodeX 14.09.2007 - 16:05 Uhr
Ich kann mir - trotz aller Treue zu ATI - erhlich gesagt nicht vorstellen, dass eine Radeon HD 2900 Pro gegen eine 8800 GTS 320 ankommt. Diese ist ja schon beinahe so schnell wie eine HD 2900 XT und da die Pro-Version so sehr abgespeckt hat (nicht mal mehr die halbe theoretische Bandbreite), kann ich mir nicht vorstellen, dass die Leistung einer 8800 GTS 320 annähernd erreicht wird. Vll lässt sich die HD 2900 Pro ja gut übertakten...

Es kann natürlich auch sein, dass AMD/ATI die Architektur und die Treiber (vor allem unter AA und AF) verbessert hat, so dass man durchaus einen Vergleich zu einer 8800 GTS 320 wagen könnte - das halte ich allersings für unwahrscheinlich...

Ich gehe von einer ähnlichen Performance einer HD 2600 X2 oder einer X1950 XTX aus...
3.) UltraXFX-92 14.09.2007 - 15:18 Uhr
Was ist daran überraschend? War doch schon lang bekannt, dass die HD 2900 PRO im September rauskommt, wurde sogar mehrmals bestätigt.

EDIT: Außerdem ist die Karte ab 214€ gelistet.
2.) KonKorT 14.09.2007 - 15:05 Uhr
Jup, wobei meine Vermutung ist, dass die 8800 GTS 320 doch noch schneller ist. Wird aber auf jedenfall spannender!
1.) Luk Luk 14.09.2007 - 14:39 Uhr
Hört sich gut an, und der Preis scheint seehr angemessen :D Wird ein Kassenschlager wie die 8800GTS 320 denke ich!