HD 2600 X2 - Gute Performance

AMDIm Web wird ja bereits seit längerem über AMDs Radeon HD 2600 X2-Grafikkarten, von denen bereits einzelne Abkömmlinge von Sapphire und GeCube angekündigt worden sind, gesprochen. Bei den X2-Modellen der HD 2600-Serie handelt es sich um Grafikkarten, auf denen zwei HD 2600 XT-Chips verbaut sind und gemeinsam die Leisung einer CrossFire-Lösung mit zwei gewöhnlichen HD 2600 XT GDDR3-Karten haben sollen. Nun ist auf einer chinesischen Internetseite ein erster ausführlicher Test einer Sapphire HD 2600 X2 aufgetaucht.

Bei diesem Review wurde eine Sapphire Radeon HD 2600 X2 gegen eine HD 2600 XT GDDR4 gebencht - auch gegen eine HD 2600 X2, bei der man einen Kern deaktiviert hat, um die Leistungssteigerung zwischen einem und zwei Kernen klar darlegen zu können.

Die Performance der HD 2600 X2 hinterlässt, wenn man diesen Benchmarks glauben schenken kann, einen nahezu durchweg postiven Eindruck. Im Schnitt liegt sie weit vor einer HD 2600 XT GDDR4, was wiedermal zurecht bestätigt, dass eine Dual-Grafikkarte einen großen Nutzen aus dem zweiten Core ziehen kann. Arbeitet nur ein Kern der HD 2600 X2, so ist die Grafikkarte - wie man es auch vermuten würde - ein klein wenig langsamer als eine Radeon HD 2600 XT GDDR4.

Sollte sich die gute Performance von AMDs HD 2600 X2 bestätigen, so ist die neue Dual-Grafikkarte ein echter Geheimtipp - vor allem bei einem Preis, der unter dem einer 8800 GTS 320 liegt, deren Performance AMD mit seinem Neuling schon annähernd erreicht. Wir hoffen, dass sich das gute Abschneiden der HD 2600 X2 in kommenden Benchmarks bestätigen wird und AMD somit eine günstige Direct3D 10-Alternative anbieten kann, die sich auf der Ebene einer X1950 XTX bewegt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

23 Kommentare

23.) Luk Luk 18.09.2007 - 20:17 Uhr
Ist ja gut Leute! Was zählt ist einfach, dass genug von allem da ist, sowohl die Menge, als auch die Geschwindigkeit!
UltraXFX-92:

Ich denke, sogar dass die Kombination mit 8 MB GDDR8 und 4 GHz schneller wäre, vorrausgesetzt man schnellen und großen Arbeitsspeicher und PCI Express 2.0.


Vorrausgesetzt?!? Ich meinte ja, dass man die Variablen in Form von CPU und RAM (Arbeitsspeicher) in diesem Zusammenhang auslassen sollte ;) . Ist doch vollkommen klar, dass man wenig G-Ram mit schnellem und viel Ram ausgleichen kann!
22.) UltraXFX-92 18.09.2007 - 18:54 Uhr
bingomatik:
Ein grosser Arbeitspeicher ist mir lieber als ein kleiner erst recht wenn eine hohe Auflösung mit viel AA/AF gewählt wird.

Das hat nichts mit dem Arbeitsspeicher zu tun, eher mit dem Grafikspeicher.

Und zu deiner Grafikkarte:
X1950 XT
256 MB
:lol:
21.) bingomatik 18.09.2007 - 18:34 Uhr
Ein grosser Arbeitspeicher ist mir lieber als ein kleiner erst recht wenn eine hohe Auflösung mit viel AA/AF gewählt wird.
Und Ja, auch ich würde lieber eine GTX mit 768 MB haben als ein SLI Verbund mit 2xGTS 640 MB (=1280 MB). Grund : Der Chiptakt macht den Mangel an Arbeitspeicher schnell wieder Wett (beweissen immer wieder Benches).

PS : Deswegen halte ich auch die Dual-Grafikkarten nicht für einen Geheimtipp im Gegensatz zum Autor.
20.) UltraXFX-92 18.09.2007 - 16:50 Uhr
Luk Luk:
Will hier keine Streitigkeiten anfangen

Doch! Ich denke, sogar dass die Kombination mit 8 MB GDDR8 und 4 GHz schneller wäre, vorrausgesetzt man schnellen und großen Arbeitsspeicher und PCI Express 2.0.
19.) Luk Luk 18.09.2007 - 16:40 Uhr
Alles ist wichtig, sowohl CPU, Geschw. und Menge des Arbeitsspeicher, Geschw. der GPU, des Rams, und die Größe des G-Rams.....
Jedoch ist eine Große Menge von allem die Grundlage für Schnelligkeit, denn (preislich) 8 MB GDDR8 mit 4GHz bringen nicht wirklich mehr Leistung als 512MB GDDR3 mit 1,7GHz! Will hier keine Streitigkeiten anfangen, ist nur drastisch dargestellt ;)
18.) UltraXFX-92 17.09.2007 - 21:44 Uhr
Ich finde Arbeitsspeicher wichtiger als Grafikspeicher.

Ach ja:
http://geizhals.eu/a278255.html
GeCube Gemini 3, 2x Radeon HD 2600 XT, [size=150:430bf]1024MB DDR2[/size:430bf], 2x DMS59, TV-out, PCIe (GC-D26XT2-F5)
Das sind klar 2x 512 MB.
17.) KodeX 17.09.2007 - 20:21 Uhr
Meiner Meinung nach bringen 512 MB wirklich nicht mehr als 25 MHz Chiptakt...

Natürlich hört sich ein hoher Speicher immer schön an, aber wichtig sind eigentlich andere Faktoren, die die Leistung eines Grafikchips viel stärker beeinflussen...als der Speicher...der Speicher geht sowieso nicht aus, da die Grafikkarte auf den Ram zugreift. Der Speicher...wenn ich das schon höre...ich mag es einfach nicht, wenn man die Leistung einer Grafikkarte nach dem Speicher beurteilt...
16.) Luk Luk 17.09.2007 - 19:38 Uhr
KodeX:
Aber auch wenn es so wäre, wieso sollte es nichts bringen? Der Grafikspeicher macht ja wohl den geringsten Leistungszuwachs...


Kommt aber auf die Auflösung an! 512MB können bei 1600x1200 schon eine Menge FPS mehr bringen.
15.) KodeX 17.09.2007 - 18:35 Uhr
Bei der GeForce 7950 GX2 (2 mal 512 MB) waren allerdings nur 512 MB aktiv...wie das bei der X1950 Pro Dual oder der HD 2600 X2 ist, weiß ich nicht...

Aber auch wenn es so wäre, wieso sollte es nichts bringen? Der Grafikspeicher macht ja wohl den geringsten Leistungszuwachs...
14.) UltraXFX-92 17.09.2007 - 16:13 Uhr
Nein, jede Karte hat seinen eigenen Speicher, also 2x256MB oder 2x512MB.
13.) bingomatik 17.09.2007 - 15:05 Uhr
Das Dumme an solchen Karten ist das sie nicht wirklich was taugen.
Hast 2 Grafikkarten aber nur ein Speicher.
12.) KodeX 14.09.2007 - 16:11 Uhr
Vom Stromverbrauch habe ich keine Ahnung, aber ich versuche mich mal zu informieren. Vermutlich arbeitet die Grafikarte im Windows-Betrieb nur mit einem Kern, was sich natürlich positiv auf die Leistung/Watt-Performance auswirken würde. Ich glaube, dass diese Grafikkarte für ca. 220 € in den Handel kommen wird. Meiner Meinung nach, bietet sie eine gute Alternative zu einer 8800 GTS 320 und einer kommenden HD 2900 Pro...
11.) bingomatik 14.09.2007 - 14:47 Uhr
Nur mal so aus Neugier :
wieviel mehr an Strom braucht eine Radeon HD 2600 X2-Grafikkarte gegenüber einer Radeon HD 2600 XT GDDR4 ?
Und wieviel kostet die meht ?
10.) UltraXFX-92 13.09.2007 - 22:08 Uhr
Ja, kommen ganz schön vom Thema ab.
9.) KodeX 13.09.2007 - 22:01 Uhr
Wenn du das einen Streit nennst xD... wäre doch langweilig, wenn wir alle der selben Meinung wären, oder wtwas nicht? Also, ich möchte das jetzt gar nicht weiterdiskutieren... nicht unter dieser News^^...
8.) UltraXFX-92 13.09.2007 - 21:47 Uhr
Bei diesem Thema noch nicht, wollte aber nicht, dass hier einer begonnen wird.

Mit Streits meine ich zum Beispiel solche:
:shock: viewtopic.php?f=5&t=1876&p=8616#p8616
:shock: viewtopic.php?f=57&t=1869&p=8551#p8551
:shock: viewtopic.php?f=22&t=374&p=7927#p7927
7.) KodeX 13.09.2007 - 21:31 Uhr
Haben wir uns denn gestritten??? Wieso denn? Wann?
6.) UltraXFX-92 13.09.2007 - 21:07 Uhr
KodeX:
oder kannst du da eine Leistungssteigerung sehen?

Nein, es kommt aber auf die insgesamte Durchschnittsperformance von allen Spielen an und diese ist mäßig.

Eins möchte ich aber klarstellen (nicht böse sehen): Habe keine Lust, schon wieder mit dir zu streiten. :?
5.) KodeX 13.09.2007 - 20:46 Uhr
Wenn eine Grafikkarte mit zwei Chips langsamer ist, als eine Grafikkarte mit nur einem der selben Chips, dann geht die Performance gegen Null...oder kannst du da eine Leistungssteigerung sehen?
4.) UltraXFX-92 13.09.2007 - 20:36 Uhr
Das finde ich nun auch übertrieben. :?

Mäßige Performance wäre wohl am passensten.

EDIT: Na gut, zur umgeschriebenen News passt "Gute Performance" besser.
3.) KodeX 13.09.2007 - 20:16 Uhr
So, habe die News umgeschrieben...
2.) KodeX 13.09.2007 - 19:58 Uhr
Finde die Überschrift nicht unpassend zu der momentan geschriebenen News. Muss die aber erstmal gehörig umschrieben, womit ich jetzt mal anfange...
1.) UltraXFX-92 13.09.2007 - 19:26 Uhr
Überschrift unpassend. Bitte ändern.