Aktueller K10 beinhaltet DDR3-Speichercontroller

AMDDie K10-Architektur ist bereits mit einem DDR3-fähigen Speichercontroller seitens AMD ausgestattet worden. Dies geht aus dem "BIOS and Kernel Developer's Guide for AMD Family 10h Processors" hervor. Im Desktop-Bereich will AMD mit einem neuen Sockel namens AM3 bereits Ende 2008 den DDR3-Speicher ansteuern, ehe ein Jahr darauf der Server-Bereich folgt.

Der Speichercontroller des Barcelonas erreicht nach dem "BIOS and Kernel Developer's Guide for AMD Family 10h Processors" unter DDR2-Speicher mit 400 MHz (DDR2-800) seine Grenzen. Bei dem non-registered Speicher für den Desktop-Bereich werden bis zu 533 MHz (DDR2-1066) unterstützt. Allerdings könnte man dann nur zwei einseitig oder beidseitig bestückte Speicherriegel je Prozessor verwenden und diese werden dann auch nur mit der Command Rate von 2T laufen. Auch beim DDR3-Speicher muss die Command Rate leider auf 2T gesetzt werden und man muss sich mit ungepufferten Modulen bis 667 MHz (DDR3-1333) begnügen.

Schuld für die Verzögerungen dürften Probleme mit dem Speichercontroller gewesen sein, die erst kurz vor der Veröffentlichung behoben werden konnten - "Incorrect Memory Controller Operation In Ganged Mode" (der Speichercontroller hat Probleme mit dem Refresh Counter) –, deshalb wird wohl nun auch das Stepping BA und nicht das Stepping B1 ausgeliefert. Das Stepping B2 wird entgegen unserer Meldung erst im vierten Quartal mit den Opteron Prozessoren mit bis zu 2.5 GHz folgen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) KonKorT 17.09.2007 - 15:56 Uhr
Ohne Sinn ist die Meldung bestimmt nicht. Sie zeigt, dass AMD innerhalb kürzester Zeit in der Lage wäre, ebenfalls DDR3-fähige Prozessoren anzubieten. Ähnlich war es ja schon mit ATis Ring-Bus, das meine ich von vornherein auch GDDR4 unterstützte.

Schaut man sich heute mal um, gibt es viele Grafikkarten von ATi mit GDDR4, dagegen noch nicht eine von nVidia. Zufall?

Ich denke, dass die News durchaus interessant war und postwürdig. ;)
1.) UltraXFX-92 16.09.2007 - 21:19 Uhr
Solang dieser nicht genutzt wieder, ist diese Meldung ohne jeglichen Sinn.