AMD/ATi Catalyst 7.9 vorgestellt

AMDErst gab es Gerüchte, dass ATI neue und deutlich schnellere proprietäre Treiber entwickeln wolle. Kurze Zeit später kam dann die Bestätigung seitens eines AMD-Mitarbeiters, dass man den Kernel-Entwicklern die Spezifikation der R500-Grafikchips unter Non-Disclosure Agreement (NDA) zur Verfügung gestellt habe. Obendrein kündigte man an, dass man die Open-Source-Community mit Open-Source-Bibliotheken sowie einer allgemeinen Treiberbasis beglücken werde. Bereits zum Ende des Jahres soll ein funktionstüchtiger 2D-Treiber vorliegen. Der Treiber für die dreidimensionale Darstellung braucht noch ein wenig länger.

Derweil behält AMD im September den bekannten monatlichen Release-Zyklus der neuen Grafiktreiber bei. So veröffentlichte AMD/ATI heute den Catalyst 7.9 in den verschiedenen Varianten, die neben einigen deutlichen Performanceverbesserungen für die HD-Serie auch zwei komplett neue Features enthalten. In der Windows Vista 64-Bit-Variante wurde ein Avivo Video Converter zu dem Catalyst Control Center hinzugefügt, um das schnelle und einfache Umwandeln von einem Dateiformat in ein anderes zu ermöglichen. Unterstützt wird neben den wichtigsten Standards MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4/DivX und WMA auch H.264/AVC und einige andere. Hinzu kommt auch eine Farbtemperaturkontrolle im Catalyst Control Center. Dadurch kann man bereits das Bild an der Grafikkarte der Serie X1000 oder HD 2000 anpassen und nicht erst am Monitor.

Die Performanceverbesserungen helfen vor allem den neuen Karten. Optimierungen gab es für Half Life 2, Serious Sam, Far Cry, Call of Duty 2 und Quake 4. Das Linux-Pendant bietet erstmals offiziellen Support für die HD 2000-Serie, wobei der Linux-Treiber 8.41.7 leider noch nicht zur Verfügung steht. Dazu kommt eine Steigerung der Spiele-Performance unter OpenGL mit aktuellen Grafikkarten. Selbstverständlich wurden mit der September-Ausgabe auch wieder einige kleinere Fehler beseitigt, so dass ein Treiberwechsel angeraten wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) UltraXFX-92 17.09.2007 - 16:15 Uhr
Dann habe ich nichts falsch gemacht.
3.) KonKorT 17.09.2007 - 15:57 Uhr
Laut einem aktuellen Artikel auf CB soll dieser sogar im Schnitt etwas langsamer sein als der Vorgänger, also der 7.8.
2.) UltraXFX-92 16.09.2007 - 21:20 Uhr
Diesen Treiber werde ich überspringen ("Verändere kein problemfrei laufendes System"). Der Catalyst 7.10 wird aber installiert, sollte es keine größeren Probleme geben.
1.) touly 11.09.2007 - 19:25 Uhr
find ich gut