Erste Bilder vom Intel DX38BT mit X38 Chipsatz

IntelIn wenigen Tagen, wahrscheinlich am 23. September im Zuge des Herbstbeginns, wird Intel mit dem X38 Chipsatz den langgedienten i975X Chipsatz ablösen. Zuvor sind schon einige Bilder und auch technische Daten von Platinen der Marke Asus, Gigabyte und MSI erschienen. Intel selbst hat bislang noch nicht seine Karten offen gelegt. Erste im Internet kursierende Bilder verraten allerdings schon eine Menge über das kommende Intel-Board, basierend auf dem Intel X38 Chipsatz.

Intel DX38BT mit X38 Chipsatz

Das DX38BT - so der offizielle Verkaufsname - richtet sich - wie auch schon die beiden Bad Axe Mainboards - an den absoluten High-End Markt. Intel verspricht im Vorfeld, dass man den "Overclocking-Schutz" - was man auch immer damit meint - herausgenommen habe und im Bios einige neue Overclocking-Features ergänzt habe. Aber auch optisch besticht die künftige Intel Platine durch den dunklen, "bösen" Farbton.

Auf dem Board sitzen insgesamt drei x16 PCI-Express Slots, wobei vermutlich der Dritte mit reduzierter Geschwindigkeit arbeitet und vorrangig Physik-Karten aufnehmen wird. Auch PCI Slots findet man auf der hochentwickelten Platine noch; deren Anzahl beläuft sich auf zwei. Unterdessen kommt das DX38BT mit insgesamt sechs SATA-Anschlüssen daher, dafür aber ohne jegliche Möglichkeit, PATA Geräte anzuschließen. Intel hat auf einen zusätzlichen Chip verzichtet.
Informationen zum Preis liegen noch nicht vor. Dieser wird sich schätzungsweise aber zwischen 200- und 250 Euro einpendeln.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) JackBauer 05.09.2007 - 19:44 Uhr
Sieht super aus. Und kommt auch noch an meinem Geburtstag raus. :D Trotzdem zu teuer.
1.) Luk Luk 05.09.2007 - 13:58 Uhr
Sieht gut aus das Ding!