Spezifikationen der 7800 GTX aufgetaucht

NvidiaEndlich ist es soweit, die finalen Spezifikationen des neuen Flaggschiffs von nVidia sind eventuell schon eine knappe Woche vor dem öffentlichen Release gelüftet worden. Große Kommentare verkneifen wir uns jetzt, Auskunft gibt die Tabelle.

. GeForce 7800 GTX
Transistoren 305 Millionen
Chiptakt 430 MHz
Speichertakt 1200 MHz
Pixelpipelines 24
Speicherinterface 256-Bit
Vertex Shaders 8
Speicher 512 MiB GDDR3
Füllrate 10.320 MTexel/s
Bandbreite 38.400 MB/s


Auf den ersten Blick mögen die Spezifikationen ja nicht schlecht aussehen, jedoch glauben wir das man so nicht gegen ATi viel anrichten kann. Die 24 Pixelpipelines sind wahrscheinlich zu wenig, eine Verdoppelung auf 32 wäre sicherlich im Rahmen des möglichen gewesen, aber man munkelt ja das auch nVidia noch eine 7800 Ultra in der Hinterhand hat. Der Chiptakt wiederum ist mit 430 MHz zufriedenstellend, beim Speichertakt muss man sich aber wirklich fragen, warum dieser so niedrig ausfällt, schließlich gibt es schon seit über einem Jahr 1.6ns Speicher, der schon für Taktraten von 1250 MHz ausgelegt ist. Der Speichertakt ruft also erste Skepsis hervor über die Wahrhaftigkeit dieser Spezifikationen.

nVidia GeForce 7800 GTX im 3DMark05

Doch das war anscheinend auch noch nicht alles. Angeblich haben die Kollegen von Hardspell.com sogar schon die 7800 GTX im 3DMark05 getestet, wo sie mit dem ForceWare 77.13 nur magere 7703 3DMarks erreicht hat. Wir sind keineswegs "Contra nVidia" eingestellt, allerdings enttäuschen uns sowohl die Spezifikationen, als auch das 3DMark05 Ergebnis. Doch warten wir lieber bis zum Schluss, wenn erste wirkliche Benchmarks erschienen sind.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare