Test: GeForce 8600 GTS/GT

ArtikelEs ist wieder soweit. Das Sommerloch fast vollständig überstanden, starten wir mit einem neuen Test zur GeForce 8600 Serie durch. Auf 10 Seiten können Sie nachlesen, wie sich die beiden Mid-End Karten gegen die großen, aber noch nicht eingerosteten High-End Karten der letzten Generation schlagen. So mussten sich 8600 GTS und 8600 GT der 7800 GTX, 7900 GT, 7950 GT sowie X1900 GT und X1950 Pro stellen.

Im Test wird darüber hinaus geschaut, wie viel Mühe sich Club3D, nVidia- und ATi-Partner, beim Design und Lieferumfang gegeben hat. Sind die beiden Karten empfehlenswert? Dazu wurden auch kritische Punkte wie die Lautstärke oder der Stromverbrauch berücksichtigt.
Ans Ende des Artikels haben wir unterdessen unsere Empfehlungen der gesamten, zum Einsatz kommenden Karten geschrieben, denn ein neues Testsystem winkt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des Artikels und würden uns über Ihr Feedback freuen!


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) KodeX 18.08.2007 - 23:54 Uhr
Ich sehe das ähnlich. Meiner Meinung nach ist auch eine X1950 XT zB auch noch eine High-End Grafikarte. Auch wenn mit einer GeForce 8800 Ultra eine doppelt so schnelle Lösung auf dem Markt ist. Die Leistung der Mittelklasse Grafikkarten haben während der letzten beiden Generationen - ganz besonders in der aktuellen - stark abgenommen - zumindest im Vergleich mit den High-End Karten der vorherigen Generation...
5.) UltraXFX-92 18.08.2007 - 23:36 Uhr
Sagen wir doch gleich Mittelklasse, und der geht heutzutage von 100€ - 150 €

Siehe:
X1600 Pro - X1650 Pro - HD 2600 PRO
X1600 XT - X1650 XT - HD 2600 XT
oder
7300 GT - 7600 GS - 8500 GT
7600 GS - 7600 GT - 8600 GT

Die 200€ Klasse kann heute nicht mehr als Mittelklasse bezeichnet werden, eher als Oberklasse, da das Geld heute nicht mehr so locker in der Tasche sitzt, siehe:
7900 GS - ...
X1900 GT - X1950 Pro - ...
4.) KonKorT 18.08.2007 - 23:08 Uhr
MId-End ist glaube ich der Bereich um 100-150 EUR, Mid-Range der Bereich zwischen 150 und 200 Euro. Glaube schon, dass es dort einen Unterschied gibt.
3.) mieze 18.08.2007 - 22:10 Uhr
Mittelklasse Karten nennt man doch Mid-Range Karten und nicht Mid-End *lol* klingt widersprüchlich, im Bericht wirds dann aber auch wieder als Mid-Range bezeichnet ^^

Bin kein Klugscheißer, will nur konstruktive Kritik loswerden, damit neulinge hier nicht verwirrt werden. Ich denke mittlerweile bin ich für meine Kritiken schon bekannt, immer und überall was zu meckern :p
Ihr macht eure Arbeit echt Klasse !!!
2.) KonKorT 18.08.2007 - 19:20 Uhr
Punkt 2 ist abgearbeitet, Punkt 1 verstehe ich nicht. Meinst Du ganz am Ende des Artikels, warum die X1900 XTX da nicht erwähnt wird? Da werden nur Karten erwähnt, die unsere Empfehlung verdienen. Die verdient keine, um es so drastisch auszudrücken.
1.) Stangmar 18.08.2007 - 18:27 Uhr
wieder mal ein super artikel nur 2 anmerkungen:
1. die 1900 xtx ist auch bei der bewertung dabei
2. auf der letzten seite das wort schreibt man accessoire

nur kleine anmerkungen aber kann man ja eben schnell ändern;)