Intel Pentium "NetBurst" auf Abschiedstour

IntelIntel gab in seiner "Product Change Notification" bekannt, dass Pentium Prozessoren auf Basis des Cedar Mills oder auch Presler Kerns allmählich das Zeitliche segnen wird. Noch bis zum 7. Dezember wird Intel Prozessoren der Pentium Prozessoren der 600er- sowie 900er Dual-Core Reihe herstellen. Danach will man Platz für die Penryn-Prozessoren machen, welche ungefähr zu selbem Zeitpunkt ihre Geburtsstunde feiern dürften.

Betroffen sind explizit die Modelle Intel Pentium 4 631, 641 und 661 sowie Pentium D 915, 925, 935 und 945. Alle sieben Prozessoren sollen spätestens im August 2008 von der Bildfläche verschwunden sein, obwohl bereits, wie gesagt, schon Anfang Dezember 2007 die Produktion eingestellt wird. Damit stirbt der Name Pentium so gut wie aus. Einzig die exotischen Pentium Dual-Core Prozessoren auf Basis der Core Mikroarchitektur, die im Low-Cost Markt angesiedelt sind, sind noch existent.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare