Neue Service-Packs für Windows XP und Vista

MicrosoftEs ist schon länger kein Geheimnis mehr, dass Microsoft intensiv am ersten Service-Pack von Windows Vista arbeitet. Grund ist der noch gemächliche Umstieg von Unternehmen auf die neue Plattform; Sicherheitslücken und allgemeine Kinderkrankheiten haben viele Unternehmen davon abgehalten, schon jetzt auf Vista umzusteigen. Dass Microsoft aber auch schon fleißig am dritten Service-Pack für das noch immer weit verbreitete Windows XP arbeitet, ist mehr oder minder neu bzw. war man sich noch längst nicht bewusst, wie weit die Redmonder schon mit der Entwicklung vorangekommen sind. Beide Service-Packs wurden nämlich bereits vereinzelt an Beta-Tester weitergereicht.

Das Windows Viste SP1 befindet sich momentan noch in einem Pre-Beta-Status, also einem Zwischenstadium zwischen Alpha und Beta. Es heißt offiziell, dass bisweilen nur eine kleine Gruppe von Beta-Testern, einen ersten Blick aufs Neue werfen durften. Diese kleine Gruppe soll dafür aber bereits seit Mitte Juli Zugang zum SP1 von Vista gehabt haben - genauso wie es die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley vor zwei Wochen ankündigt hatte. Erste Screenshots belegen die Lebendigkeit des Vista SP1 und verraten auch die Buildnummer (6001.16549). Darüber hinaus ist die Größe mit 3,07 GByte (32-Bit) bzw. 4,30 GByte (64-Bit) bekannt, welche aber wahrscheinlich nur deswegen so erstaunlich hoch ausfällt, weil sie noch den gesamten Debug-Code enthält. Die finale Version sollte wesentlich schlanker und vor allen Dingen auch noch schneller sein.

Auch die Entwicklung von Windows XP steht wie eingangs berichtet nicht still. Das Service-Pack 3 wurde ebenfalls vor einigen Tagen unter der Schweigepflicht an einen erlesenen Kreis von Beta-Testern geschickt und befindet sich momentan in der Buildversion 5.1.2600.3180. Mit rund 350 MiB fällt dieses Service-Pack aber bedeutend kleiner aus. Trotzdem verspricht Microsoft eine Beseitigung von über 900 Problemen, darunter sollen allerdings auch welche fallen, die nachträglich bereits über Updates beseitigt wurden. Screenshots belegen auch hier die Wahrhaftigkeit.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

3 Kommentare

3.) ThE.G4mE.84 07.08.2007 - 21:30 Uhr
Na da bin ich mal sehr gespannt :)
2.) KonKorT 07.08.2007 - 20:47 Uhr
Joa, ist vernünftig, da ein neues SP zu bringen. Windows XP wird ja noch von den aller meisten für den "harten" Alltagsbetrieb genutzt. ;)
1.) Luk Luk 07.08.2007 - 17:50 Uhr
na das is doch auch wieder gut

dann wird XP (eig. nicht wirklich günstig für Microsoft) na nochmal ordendlich aufgeputzt