Diverse Topspiele verschoben

Ego-ShooterAktuell werden einige Spiele entweder spät in das diesjährige Weihnachtsgeschäft oder gar auf nächstes Jahr verschoben. Insbesondere prominente Vertreter wie Crysis, Medal of Honor: Airborne, GTA IV, Manhunt 2 oder Bioshock machen nun (Negativ-)Schlagzeilen mit deren Releaseverschiebungen.

Der Ego-Shooter Crysis wird laut dem aktuellen Launchtrailer am 16. November erscheinen und damit nicht schon wie bislang vermutet im September dieses Jahres. Der kürzlich erschienene cineastische Trailer zeigt erstmals Ausschnitte aus der noch im Verborgenen gehaltenen Story des von Crytek entwickelten PC-Spiels.

Der Weltkriegs-Shooter Medal of Honor: Airborne bekommt ebenfalls einen neuen Termin - aus dem 30. August wird der 6. Oktober. Gründe für die Verschiebung des Spiels kann Publisher EA auch hier keine nennen, wie auch die konkurrierenden Publisher. Zumindest stellt uns EA einige neue Gameplay-Impressionen aus dem Multiplayermodus zur Verfügung. Weiteres Material gibt es übrigens auch im HD-Format bei den Kollegen von GameTrailers.

Take 2 veröffentlichte gestern einen an Investoren gerichteten Finanzbericht, aus dem hervorgeht, dass sich mehrere Spiele auf das nächste Jahr verzögern werden. GTA IV wird auf den NextGen-Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 erst im zweiten Quartal, vermutlich im April, das Licht der Welt erblicken. Daher verschiebt sich wohl auch der Launch einer bislang noch nicht bestätigten, jedoch äußerst wahrscheinlichen PC-Version. Das Brutalo-Actionspiel Manhunt 2 wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Hintergrund: Der Vorgänger wurde bereits wegen expliziter Gewaltdarstellungen in Deutschland indiziert. Auch der lang erwartete Ego-Shooter Bioshock erscheint laut diesem Bericht im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2007 (endet am 31. Oktober) und könnte damit nicht wie von Entwickler Irrational Games angekündigt Ende August in die Läden kommen.

Dem Kunden schmerzt's, den Publisher freut's: Da die Spiele immer noch im besonders lohnenden Weihnachtsgeschäft untergebracht sind, werden sie sich sicherlich wie jedes Jahr wie geschnitten Brot verkaufen. Ein Highlight fehlt mit Sicherheit und das ist GTA IV. PC-Spieler bekommen sowieso eine der Plattform gerecht werdende Umsetzung erst frühestens nächstes Jahr - und werden mit Crysis & Co. sicherlich bis dahin ihren Spaß haben.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) UltraXFX-92 06.08.2007 - 18:22 Uhr
Oh, habe ich wohl verwechselt.
5.) JackBauer 06.08.2007 - 18:08 Uhr
Der Redakteur ist keinesfalls patron sondern ich. Und ich übernehme auch die volle Verantwortung dafür, dass dem Leser hier evtl. etwas falsches vermittelt werden könnte. Ich meinte das 4. Quartal des Geschäftsjahres von Take 2. Und da es am 31. Oktober endet, wäre es möglich, dass es später erscheinen könnte. Sonst hätte Take 2 wohl den frühesten Zeitpunkt (August) angegeben, oder?
4.) UltraXFX-92 06.08.2007 - 14:24 Uhr
Musst du den Redakteur (p.a.t.r.o.n) selbst fragen.
3.) erdbeerheld 06.08.2007 - 12:24 Uhr
Man schaue auf die Take2-Webseite und lese sich gerade diesen Bericht aufmerksam durch, dann findet man dort auch angaben zu den Geschäfts-Quartalen. Wenn man hier ne andere Quelle genommen hat, als die offizielle, dann ist das sicherlich keine Entschuldigung...
2.) UltraXFX-92 06.08.2007 - 11:36 Uhr
Les dir den Abschnitt über Bioshock am besten nochmal genau durch!

Quote:
Auch der lang erwartete Ego-Shooter Bioshock erscheint laut diesem Bericht im vierten Quartal und nicht wie von Entwickler Irrational Games angekündigt Ende August.


Die Angabe 31.10.2007 war also in der Quelle nicht angeben.
1.) erdbeerheld 06.08.2007 - 11:16 Uhr
In Zukunft besser recherchieren. Bioshock erscheint im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2007, welches bei Take 2 am 31. Oktober 2007 endet....