Phenom-Taktrate klettert auf über 3.0 GHz

AMDNeue Erfolge gibt es bei der Produktion der neuen AMD Mikroprozessoren, die gegen Ende des Jahres in reduziertem Umfang erscheinen werden, zu vermelden. Wie Fudzilla heute berichten kann, ist eine Phenom X2 CPU, die mit bis zu 3.4 GHz lief, gesichtet worden ebenso eine Phenom X4 CPU, die ebenfalls beachtliche 3.24 GHz schaffte. Auch wenn derarlei Modelle vorerst nicht den Weg in den Handel finden werden, zeigt sich allmählich das Potential der neuen K10 Prozessoren.

Beide K10 Prozessoren basierten auf dem neuen B2-Stepping, das ein wahrer Meilenstein in der Entwicklung des K10 zu sein scheint. Während nämlich Phenom X2 (Kuma) Prozessoren auf Basis des B0-Stepping maximal 2.4 GHz erreicht haben sollen, konnte man bereits beim B1-Stepping Taktraten von bis 2.7 GHz fahren und nun - als Krönung - das B2-Stepping, mit welchem eine Taktfrequenz von bis zu 3.0 GHz bei sehr guten 1.25 V problemlos möglich sein soll. Die K10 Dual-Core Prozessoren werden bekanntlich erst im nächsten Jahr folgen. Taktraten von bis zu 2.8 GHz am Start darf man aber jetzt nicht mehr ausschließen.

Das neue Stepping scheint aber auch auf den noch für dieses Jahr zu erwartenden Phenom X4 Quad-Core Prozessoren reibungslos seinen Dienst zu verrichten. Ein Prozessor mit 3.24 GHz wurde angeblich bereits gesichtet und Fuzilla lässt verlauten, dass 3.0 GHz mit einer Spannung von 1.38 V bei noch akzeptablen 120 Watt derzeit möglich sind. Ob das aber reicht, um noch dieses Jahr in den Serienstatus zu gehen? AMD ließ ja auf dem AMD Technology Day, als man das mit 3.0 GHz laufende Phenom X4 System zeigte, verlauten, dass dieses fertig sei und theoretisch noch dieses Jahr ausgeliefert werden könnte. Wenn - das steht fest - würde dies aber nur unter dem Label FX laufen. Die "normalen" Desktop-Prozessoren scheinen dieses Jahr nicht über eine Taktfrequenz von 2.4 GHz hinauszugehen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) Luk Luk 03.08.2007 - 12:20 Uhr
meine güte sind die gut! dat is ja intels speedstep :D
8.) KonKorT 03.08.2007 - 11:28 Uhr
Update:

Will nicht extra neue News aufsetzen, aber heute berichtet Fudzilla, dass Kuma (Dual-Core) bei 1.6 GHz mit einer Betriebsspannung von gerade einmal 0.94 V läuft! :)
7.) Luk Luk 02.08.2007 - 23:14 Uhr
viel schneller schätze ich nicht, da die Conroe Architektur auf den geringen FSB optimiert wurde und somit Performanceerhöhungen des Speichers etc. kaum verbesserungen bringen.
6.) Fanta4 02.08.2007 - 22:10 Uhr
@Lumi25:
der Core2 Architektur wird durch den "langsamen" FSB ausgebremst, niemand weiß wie schnell er mit integriertem DDR2/3 controller wäre
5.) Lumi25 02.08.2007 - 19:34 Uhr
Das hört sich alles sehr toll an finde ich und man muss ja bedenken das AMD in 65nm erstmal fertigt und Intel in 45nm. Wartet mal ab wenn AMD auf 45nm umsteigt spätestens dann wird man dem Penryn davonziehen. Dies bestätigt auch wieder einmal meine Meinung das AMD mehr aus den nm-Verfahren herausholt als Intel. Der 6000+ mit 89 Watt in 90nm beweißt dies ja auch.
4.) KodeX 02.08.2007 - 18:05 Uhr
Ich vermute schon, dass AMDs "Phenom" bei Taktfrequenzen von mehr als 3,0 GHz Intels Penrym überlegen sein werden. Abzuwarten bleibt, wie sich "Nehalem" schlägt...
3.) Falcon 02.08.2007 - 16:19 Uhr
glaube am ende wird der phenom nicht mit dem gut overclockten C2D/quad mithalten können
2.) touly 02.08.2007 - 16:06 Uhr
hui gute nachrichten aber ich hoffe penryn wird bisle schneller sein sonst muss ich mir neues board kaufen ;-)
1.) mieze 02.08.2007 - 15:52 Uhr
Saugeillllll, da freut man sich doch - das find ich mal bahnbrechend, klasse :D
3,0Ghz bei 1.25V sind echt ein super Wert!
Damit sollte die Konkurrenz zum Penryn gewährleistet sein ^^