Zehntausende ATi-Grafikkarten defekt

AMDAm ersten Tag des neuen Monats schockt der taiwanische Branchendienst DigiTimes Besitzer aktueller Radeon HD 2400- und HD 2600-Karten. Wie nämlich mehrheitlich Hersteller, darunter auch namenhafte wie Asus, Gigabyte oder MSI, mitteilen mussten, sind einige der im Umlauf befindlichen ATi Low- und Mid-End Karten defekt bzw. mit Fehlern behaftet - konkret wurde man hierbei leider nicht.

Es hat offenbar beim Einspielen der Firmware einen Fehler gegeben. Die auftretenden Fehler lassen sich also recht leicht beheben, indem man einfach ein neues Grafikkarten-Bios aufspielt. Dies kann man allerdings nur den wenigsten Kunden zumuten, weswegen ein großer Hersteller angeblich schon 20.000 bis 30.000 Karten zurückorderte. AMD versicherte gegenüber DigiTimes, dass man sorgfältig die HD 2400 und HD 2600 Chips überprüft hätte, bevor man sie ausgeliefert hätte. Auch spielte man die Geschichte herunter und sprach von einer "begrenzten Anzahl". Die Tatsache aber, dass allein ein einziger Hersteller 20.000 bis 30.000 Karten zurückrief, spricht eine mehr als deutliche Sprache.

AMD hat sich durch den "dummen" Fehler nicht nur bei den Herstellern unbeliebt gemacht, die die Karten wohl alle nach und nach zurückordern müssen, auch der eigene Imageschaden ist gewaltig. Nach Rekordverlusten waren fehlerhafte Chips wirklich das Letzte, was AMD gebrauchte. Man kann für AMD nur hoffen, dass angesichts dieses Malheurs der Verkauf der Karten nicht abnimmt und die Kunden, die ihre Karte für einige Tage abgeben müssen, dem Hersteller verzeihen. Oft bleiben aber gerade solche Ereignisse in den Köpfen der Käufer verankert, so dass man beim nächsten Kauf zur Konkurrenz wechselt, der - das wollen wir hier klarstellen - solch ein Lapsus natürlich ebenfalls unterlaufen kann.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) KonKorT 02.08.2007 - 00:32 Uhr
Ja, hoffentlich konnten noch einige zurückgehalten werden. Aber die Zahlen sehen meiner Meinung nach nicht so gut aus.
1.) Luk Luk 02.08.2007 - 00:28 Uhr
OMG! amd hat nur pech!!!!