AMD Athlon 64 X2 6000+ neu aufgelegt

AMDAMD hat dieser Tage, wie man vorab bereits vermuten konnte, den AMD Athlon 64 X2 6000+ (3.0 GHz, 2x 1 MiB L2-Cache) neu aufgelegt. Durch eine weitere Verbesserung des erfahrenen 90nm Verfahrens ist nunmehr der Betrieb mit einer Betriebsspannung von 1.25- statt 1.40 Volt möglich. Das führt wiederum dazu, dass der Athlon 64 X2 6000+ von der 125-Watt-TDP-Klasse in die 89-Watt-TDP-Klasse rutscht. Der Einsatz der 65nm Technologie kommt momentan auf den mit 2x 1 MiB L2-Cache ausgestatten Modellen aufgrund der höheren Komplexität - mehr Transistoren - nicht in Frage.

Die aktuell verkauften X2 6000+ Prozessoren sind noch größtenteils mit dem älteren Stepping versehen. Wie AMD allerdings verriet, wird man den Athlon 64 X2 6000+ noch bis Mitte 2008 - also auch nach Einführung der K10 Prozessoren - verkaufen, so dass eine rasche Einführung der "neuen" X2 6000+ CPUs nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen sollte. Nachzügler für den Athlon 64 X2 6000+ und damit "Füller" der 125-Watt-TDP-Klasse wird wahrscheinlich der bereits in der Gerüchteküche behandelte Athlon 64 X2 6400+ (3.2 GHz, 2x 1 MiB L2-Cache), über den AMD selbst bis heute aber noch kein Wort verlor.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare