AMD gibt erste R700 Infos preis

AMDFür den heute eröffnenden AMD Technology Day hielt die kalifornische Firma auch schon erste Infos zur kommenden R7xx Generation bereit. Demnach soll diese 2008 erscheinen und übergreifend - auch die High-End GPUs - im 55nm Prozess gefertigt werden. Dieser wird derzeit noch erprobt und soll Anfang 2008 in Serie gehen, gleichwohl wird die 65nm Technologie im GPU-Markt bis Ende 2008 vorherrschend sein.

Darüber hinaus verriet AMD, dass die kommende Mid-End Generation wie gehabt über einen Unified Video Dekoder verfüge, die High-End Generation - wie schon R600 - aber erneut leer ausginge bzw. soll diese die nötigen Berechnungen in der ALU durchführen. Unterdessen wirbt AMD in Folien bereits kräftig für die so genannte DirectX 10+ Technologie, die die R7xx Familie ebenfalls unterstützen soll. Dass AMD mit DirectX 10+ schlichtweg DirectX 10.1 meint, gilt als wahrscheinlich.

Weiter nutzte AMD den Technology Day dazu, das Gerücht aus der Welt zu räumen, mit dem Fusion würde man nur noch eins-in-eins Pakete, also mit CPU und GPU (Fusion) schnürren. Man wolle weiter den Performancesektor mit diskreten Grafikchips bedienen, die mehr Speicherbandbreite und Rechenleistung bieten, heißt es. Dennoch betrachtet man den Fusion als revolutionär und will ihn vor allen Dingen im Einsteiger- und Mainstreamsegment anbieten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare