Firefox ist Internet-Explorer auf den Fersen

BrowserHeute sind neue, europaweite Browserstatistiken aus Frankreich erschienen, die den Trend der letzten Jahre weiter fortführen. Während also der Internet Explorer schleichend Marktanteile verliert - und das trotz technischer Frischzellenkur durch den Internet Explorer 7 -, gewinnt Firefox kontinuierlich welche dazu, kann allerdings längst noch nicht auf den Internet Explorer, der allein deswegen so verbreitet ist, weil er bei Windows vorinstalliert ist, aufschließen.

In Europa kann sich Firefox mit einem Marktanteil von nunmehr 27,8 Prozent brüsten. Damit legte der Browser der Mozilla Foundation um 6,7 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr zu, während der Internet Explorer der Redmonder trotz starkem Vista-Verkauf fast denselben Anteil, den Firefox gewonnen hat, verloren hat, nämlich 6,8 Prozent. Insgesamt besitzen allerdings noch innerhalb von europäischem Staatsgebiet 66,5 Prozent der Internetuser den Internet-Explorer. Die restlichen 5,7 Prozent fallen auf Opera (3,5 Prozent), Safari (1,7 Prozent) sowie diverse, kleinere Browser.

Interessanterweise gibt es aber innerhalb Europas auch große Unterschiede. Während beispielsweise in Finnland, Slowakei und Slowenien der Fuchs von 40-50 Prozent der Internet-Nutzer genutzt wird, kommen Länder wie Dänemark oder die Niederlande gerade mal auf einen Anteil von 15 Prozent.
Ein ebenfalls interessantes Bild ergibt sich, wenn man die beiden aktuellen Versionen der Browser, also Firefox 2.0 und Internet Explorer 7, vergleicht. Dort liegt Firefox europaweit sogar schon mit 23,6 Prozent vor dem Internet Explorer 7, welcher mit einem Marktanteil von 22,6 Prozent aber auch gerade einmal einen Prozentpunkt dahinter liegt. Festzuhalten bleibt also, dass momentan die Situation für Microsoft nicht kritisch ist - immerhin besitzt man eine 2/3 Mehrheit -, allerdings sollte man am Ball bleiben und stetig weiterentwickeln, was man mit der geplanten Version 8 aber auch schon tut.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare