Intel: NDA gefallen und neue Extreme Edition

IntelDie Woche startet Intel mit einem Paukenschlag. Überraschend gab der Halbleiterriese Hardware-Magazinen heute die Möglichkeit, Benchmarks zu den neuen Core 2 Duo/Extreme Prozessoren zu veröffentlichen. Die neuen CPUs schöpfen, wie wir schon mehrfach angesprochen haben, aus einem auf 1333 MHz gestiegenen FSB sowie einem verbesserten Stepping, das insbesondere im Ruhezustand für eine geringere Leistungsaufnahme sorgen soll, Gerüchten zufolge aber auch in puncto Overclocking neuen Spaß bereitet. Die CPUs sind mittlerweile schon im Handel käuflich zu erwerben, werden allerdings erst am 22. Juli mit einer einhergehenden Preissenkung offiziell von Intel vorgestellt.

Ungeachtet dessen hat Intel heute eine neue Notebook-CPU vorgestellt. Besonders: Es ist die erste Notebook Extreme Edition! Schon vor einem Monat berichteten wir über die CPU und stellten auch schon in Aussicht, dass diese am 8. Juli das Licht der Welt erblickt. Nunmehr acht Tage später macht Intel Nägel mit Köpfen und präsentiert die mobile Dual-Core CPU mit 2.6 GHz, 4 MiB L2-Cache, FSB 800 sowie den üblichen Intel-Features ala Enhanced SpeedStep, Execute Disable Bit und Virtualization Technology.
Intel gibt für seine erste mobile Extreme-Edition einen Verbrauchswert von 44 Watt an und liegt damit genau 9 Watt über dem TDP-Wert des bisherigen Spitzenmodells im Notebook-Sektor, dem Core 2 Duo E7700 mit 2.4 GHz. Preislich siedelt sich die CPU mit 851 US-Dollar im oberen Viertel an und ist daher nur für Enthusiasten eine wirkliche Option.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare