Dave Orton verlässt AMD

AMDEr kam aus der im April 2000 von ATI übernommen Firma ArtX zu ATI Technologies, wurde dort zum CEO (Chief Executive Officer) und arbeitete seit der Übernahme von ATI als Vize Executive President, einem lukrativen Posten, bei AMD: Die Rede ist von Dave Orton. Obwohl er sich also mit übernommenen Firmen auskennt, schien er bei AMD nie richtig Fuß gefasst zu haben. Die Chance den CEO-Posten, ähnlich wie bei ATI, zu übernehmen, dürfte sich jedenfalls nicht geboten haben. Heute hat AMD angekündigt, dass Dave Orton den zweitgrößten Produzenten für x86-kompatible Prozessoren verlassen möchte.

Über die Gründe kann nur spekuliert werden, vermutlich war er jedoch mit seiner Aufgabe nicht besonders glücklich. Obendrein bekam er ein hohes Gehalt, was bei der aktuellen Situation von AMD für die Firma selber auch nicht besonders günstig war. Von daher dürfte auch AMD mit der Trennung von Dave Orton keine Probleme haben, denn in den Arbeitsverträgen von ihm wird sicherlich eine Zusammenarbeit mit NVIDIA ausgeschlossen worden sein.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare