AMD RD790 mit Triple CrossFire?

AMD Die Kollegen von HKEPC berichten, dass AMD den Ende des Jahres erscheinenden Chipsatz mit drei CrossFire-fähigen PCIe 2.0 16x-Slots ausstatten wird und damit die Multi-GPU Technologie in neue Leistungsregionen befördern will.

So könnte man durchaus mit drei HD 2900 XT 1 GB-Karten an nVidias Flaggschiff 8800 Ultra vorbeiziehen, wobei der Kostenvergleich wohl ganz klar für nVidia ausgehen würde. Anders als die mehrmals mit neuem Namen angekündigte Physikbeschleunigung, bei der zwei Karten für die Darstellung der Spielgrafik verwendet werden und eine weitere für die Physikberechnung genutzt wird, werden beim "Triple CrossFire" alle drei Karten für die Grafikdarstellung genutzt. Alle drei Karten sollen hierbei laut den hongkonger Informationen über acht PCIe-Lanes verfügen. Insgesamt besitzt die Northbridge des RD790 41 PCI-Express-Lanes.

Im Zeitalter des Klimawandels ist solch eine stromfressende Technologie sicherlich mit einem lachenden und einem weinenenden Auge zu sehen. Wo nVidia mit stromsparendem Hybrid-SLI prahlt und Intel stromsparende und bleifreie CPUs ankündigen, klotzt AMD mit Quad FX und Triple CrossFire. Jedoch vebraucht auch nVidias High-End Chip 8800 Ultra natürlich exorbitant viel Strom im Vergleich zur gebotenen Leistung. Das letzte Wort zu AMDs Triple CrossFire ist mit Sicherheit noch nicht gesprochen. Zumindest der Chipsatz des RD790 soll mit 3 Watt im Leerlauf und 10 Watt unter Volllast im Gegensatz zu Intels X38 (14,4- bzw. 35 Watt) erheblich stromsparender sein.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) JackBauer 11.07.2007 - 12:54 Uhr
HKEPC spricht von Triple CrossFire und Hartware bezieht sich auf HKEPC, spricht jedoch von Quad CrossFire. Ich weiß nicht wie die da drauf kommen.
8.) Streamline 10.07.2007 - 15:45 Uhr
Wahrscheinlich ist die vierte Karte für Physikberechnungen da. ;-)
7.) UltraXFX-92 10.07.2007 - 14:22 Uhr
RD790: Quad-CrossFire
AMD RD790 Chipsatz: Unterstützung von bis zu vier Grafikkarten
http://www.hartware.de/news_42497.html

Hmm, Komisch. :?
6.) KonKorT 10.07.2007 - 01:34 Uhr
Unsere Quelle ist Fudzilla, die von drei Slots ausgeht. Es hieß aber auch mal vier, weiß nicht, was da soeben neues reingekommen ist bei HKEPC.
5.) UltraXFX-92 10.07.2007 - 01:08 Uhr
Bei hartware.de steht Quad-CF, wenn ich richtig gelesen habe?

Was ist nun richtig?
4.) KonKorT 09.07.2007 - 22:52 Uhr
Danke bastman, da hast Du natürlich völlig recht. Der Verfasser dieser News hätte lieber vorher nachschlagen sollen. ;)
3.) bastman 09.07.2007 - 21:38 Uhr
Aber "Triple" wird doch nur mit einem P geschrieben, oder?
2.) KonKorT 09.07.2007 - 18:41 Uhr
Stimmt, dritte Karte lohnt sich kaum, auch Quad-SLI war/ist ja eine reiner Marketinggag ;)
1.) touly 09.07.2007 - 18:39 Uhr
Immer wieder schön neue Technologien zu finden, jedoch ist es von der Idee nix anderes als das normale CF und selbst dort limitiert die CPU die Leistung erheblich. Der Wirkungsgrad könnte viel höher sein wenn wie gesagt die 3. Karte die Physikberechnungen ausführt tut sie aber leider nicht.
Aber es tut sich was bei AMD/ATI is ja auch was gutes