Neue SiS-Chipsätze für Sockel 775 ab Q4 2007?

IntelNach HKPEC Hardware, die ihre Informationen von Mainboard-Produzenten erfahren haben wollen, plant SiS ab dem vierten Quartal dieses Jahres ihre neue Chipsatzreihe SiS 680 für Intels Sockel 775 vorzustellen. Die Chipsätze sollen zu Intels Core-2-Serie kompatibel sein; die leistungsfähigeren Modelle könnten dies auch mit der Penryn-Serie sein. Hier fehlen zur Beurteilung aber noch weitere Informationen.

Mit vielen Modellen der Serie dürfte SiS wieder hauptsächlich den preisbewussten Markt ansprechen, was sich darin äußert, dass 80 Prozent der neuen Modelle wahrscheinlich eine integrierte Grafikeinheit besitzen. Von veraltet kann man aber trotzdem nicht sprechen: Mit der Unterstützung von DirectX 10 und dem Shader Modell 4.0 könnte hier SiS sogar AMD und Intel gefährlich werden, die auch erst Ende 2007 DirectX-10-fähige Chipsätze präsentieren wollen.

Die Topmodelle werden mit einer Unterstützung von FSB 1333, DDR2-1066 sowie einer vollwertigen PCIe-x16-Schnittstelle auch im Retail-Markt bei passenden Preisen gute Chancen haben. Nachteilig ist jedoch, dass nach HKPEC nur ein Single-Channel-Interface unterstützt. Die restlichen Angaben klingen wiederum ganz üppig: 10 USB-2.0-Anschlüsse, 4 SATA-Anschlüsse sowie eine GBit-LAN-Anbindung dürften für viele Anwender bereits überdimensioniert sein. Mit den neuen SiS-Chipsätzen würde der Hersteller, sollten sich diese Informationen bestätigen, daher auch wieder den Retail-Markt stärker ansprechen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare