Call of Duty 4: Beeindruckender Trailer

Ego-ShooterZum heiß ersehnten vierten Teil der Ego-Shooter Serie "Call of Duty" ist dieser Tage ein neuer Trailer erschienen, der nach ursprünglicher Planung erst zum E3 Media & Business Summit 2007 am 11. Juli an die Öffentlichkeit gelangen sollte. Er zeigt einige Szenen, die laut den Entwicklern direkt aus dem Spiel stammen und nicht vorgerendert wurden.

Die Schauplätze von Call of Duty 4 befinden sich demnach in der nahen Zukunft und lassen den Spieler nicht mehr wie in den bisherigen Serienteilen die Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs erleben. Ein Teil des Ego-Shooters wird in Pripyat, einer 50.000 Einwohner-Stadt in der Ukraine, spielen. Diese ist nun zur Geisterstadt verkommen und erinnert sehr stark an den Chernobyl-Shooter S.T.A.L.K.E.R. Dabei verwundert es kaum, dass die Stadt nahe des Reaktorunfalls liegt. Hier formiert sich eine russische Widerstandsgruppe, die wohl auch nicht zurückschreckt, atomare Waffen gegen den ewigen Rivalen Amerika einzusetzen. Waffen wie die Thompson oder BAR haben selbstverständlich ausgedient und wurden durch modernes Equipment wie schallgedämpfte Maschinengewehre und Nachtsichtgeräte ersetzt. Weitere Gebiete des Spiels werden eine Bohrinsel und eine Kleinstadt im Nahen Osten umfassen.

Storymäßig soll vor allem ein russischer General eine große Rolle spielen. Zu diesem sind Informationen jedoch rar gesät. Da er Zivilisten im Mittleren oder Nahen Osten erschießen lässt, könnte er wieder zu einem weiteren seelenlosen Terroristen werden. Wir hoffen auf eine ausgeklügelte und vor allem tiefgründigeren Handlung, die es in den bisherigen Call of Duty-Spielen leider nicht gab.

Die vom Entwickler Infinity Ward eigens programmierte Grafikengine von Call of Duty 4: Modern Warfare kann sich nach diesen Bildern definitiv mit Größen wie der Unreal Engine 3 oder Cryteks CryEngine 2 messen. Ende des Jahres sollen neben den NextGen Konsolen Besitzern (Xbox 360 und PlayStation 3) auch wieder PC-Spieler, die bei Teil 3 eine Zwangspause einlegen mussten, in den Genuss des Ego-Shooters kommen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare